Veranstaltungen

Symposium

Parlamentariergespräch zu den deutsch-ungarischen Beziehungen

Ein Symposium der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn über die deutsch-ungarischen Beziehungen mit der Teilnahme von deutschen Parlamentarier.

Symposium

Die Gedenkstätte der Zwangsarbeitslager in Hortobágy

Gemeinsame Konferenz der Stiftung Verbrechen des Kommunismus, des Nationale Gedenkkomitees und der Konrad-Adenauer-Stiftung

Gespräch

Das schweigende Klassenzimmer - Filmvorführung und Diskussion mit Zeitzeugen

Anlässlich des ungarischen Nationalfeiertags der Revolution von 1956 das nationale Gedenkkomitee (NEB) in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet eine Filmvorführung des historischen Filmdramas "das schweigende Klassenzimmer" sowie eine anschließende Diskussion mit Zeitzeugen.

Seminar

Centropa Regional Seminar

Using new technologies and personal stories in Holocaust education in the Visegrád region
A regional seminar for teachers of the Visegrad countries (Hungary, Slovakia, Czechia and Poland) organized by Centropa Hungary.

Vortrag

Konservatismus und Zukunft

Die Konrad-Adenauer-Stiftung und das Zentrum für Diplomatie an der Andrássy Universität Budapest organisiert einen Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Andreas Rödder, Inhaber des Lehrstuhls für neueste Geschichte der Universität Mainz.

Vortrag

Wer hat Angst vor Deutschland?

Eine Vorlesung von Prof. Dr. Andreas Rödder, Professor für Neueste Geschichte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Autor des Buches „Wer hat Angst vor Deutschland?” mit Debatte, organisiert von dem Institut für Strategischen Studien der Nationalen Universität für den Öffentlichen Dienst und der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Fachkonferenz

Das Image der Bundesrepublik Deutschland in Ungarn vs. das Image Ungarns in Deutschland

Eine wissenschaftliche Tagung organisiert von der Corvinus Universität Budapest und der Konrad-Adenauer-Stiftung deren Thema ist ein Vergleich zwischen Ungarn und Deutschland in Bezug auf das Erscheinungsbild der beiden Länder.

Symposium

Europa Östlich des Westens - 30 Jahre Transition. Quo vadis?

Internationale Konferenz
Autonome Blicke von außen und von innen auf die Länder Ost- und Südosteuropas, auf ihre historische, kulturelle, politische und wirtschaftliche Realität als auch auf ihre Potentiale, sind die Richtungspunkte der Internationalen Konferenz "Europa Östlich des Westens – 30 Jahre der Transition. Quo vadis?"

Veranstaltungsberichte

Infotér Konferenz

von Luisa Hammer

Konferenz zur Informations- und Kommunikationstechnologie in Ungarn mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung
Vom 4. bis zum 6. November fand die sechste Infotér Konferenz am Plattensee statt.

Veranstaltungsberichte

Herausforderungen der Europapolitik

von Bence Bauer, LL.M, Luisa Hammer

Internationaler Parteiendialog in Budapest
Die Konrad-Adenauer-Stiftung richtete in Zusammenarbeit mit der Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn sowie mit den Auslandsbüros Tschechische Republik und Slowakische Republik der KAS ein internationales Symposium aus.

Veranstaltungsberichte

New generations - new policies

Supporting young decision makers’ work for sustainable development
Das Auslandsbüro Ungarn der Konrad-Adenauer-Stiftung und das Robert Schuman Institut veranstalteten vom 2. bis 5. November 2015 in Cadenabbia für elf ausgewählte junge Vertreter aus Politik und Verwaltung eine Fortbildung über die effektive Umsetzung von Nachhaltiger Entwicklung.

Veranstaltungsberichte

Konrad-Adenauer-Straße und -Büste in Budapest eingeweiht

von Bence Bauer, LL.M

Dr. Hans-Gert Pöttering in Budapest
Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Europäischen Parlaments a.D., Hans-Gert Pöttering, hat heute in Budapest im Rahmen einer Feierstunde die erste Büste von Konrad Adenauer in Ungarn feierlich enthüllt. Zu diesem Anlass wurde auch das Schild der Konrad-Adenauer-Straße im Budapester Stadtwäldchen eingeweiht.

Veranstaltungsberichte

Aus der politischen Kulisse

von Luisa Hammer

Buchpräsentation mit Peter Radunski
Die Konrad-Adenauer-Stiftung lud am 27. Oktober zu einer Lesung mit Peter Radunski in die Andrássy Universität Budapest ein. Der Autor stellte seine Autobiographie „Aus der politischen Kulisse. Mein Beruf zur Politik“ einem überwiegend jungen Publikum vor.

Veranstaltungsberichte

SUSCO

Konferenz zur nachhaltigen Entwicklung
Am 8. Oktober fand in Budapest die zweite SUSCO Konferenz zur nachhaltigen Entwicklung statt. Das Event wurde von einem breit gefächerten Rahmenprogramm, z.B. der SUSCO Expo, begleitet.

Veranstaltungsberichte

Deutsch-Ungarische Beziehungen im Kontext der deutschen Einheit

von Katrin Holtz

Zweitägige Konferenz mit 200 Teilnehmern an der AUB
Anlässlich des 25. Jahrestages der deutschen Einheit richtete die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit dem József Antall Wissenszentrum und der Andrássy Universität Budapest am 29.-30. September eine zweitägige Konferenz aus. Neben dem ungarischen Minister für Humanressourcen Zoltán Balog, Volkswirtschaftsminister Mihály Varga und dem Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Ungarn Dr. Heinz-Peter Behr, nahmen deutsche und ungarische Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Kultur an der Veranstaltung im Spiegelsaal der Andrássy Universität Budapest teil.

Veranstaltungsberichte

Deutsch-ungarisches Parlamentariertreffen

von Laura Nemeth

Diskussionsveranstaltung mit 140 Gästen
Am 15. September 2015 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit der Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn eine Diskussionsveranstaltung zu aktuellen Themen der deutsch-ungarischen Zusammenarbeit. Michael Stübgen MdB, Vorsitzender der deutsch-ungarischen Parlamentariergruppe, und Gergely Gulyás MdNV, Vizepräsident der Ungarischen Nationalversammlung und Stellv. Vorsitzender der deutsch-ungarischen Parlamentariergruppe in der Ungarischen Nationalversammlung, tauschten sich dabei über gemeinsame Lösungsansätze zu aktuellen europäischen Herausforderungen aus.

Veranstaltungsberichte

27. Rákóczi Sommerschule

von Laura Nemeth

Vom 24.-29. August 2015 fand in Szentendre die traditionelle Sommerschule des Rákóczi Verbandes mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung statt.

Veranstaltungsberichte

Sommerschule der ELTE zu Gast bei der KAS

von Laura Nemeth

Zum Auftakt der diesjährigen DIKAIOSYNE Sommerschule (23. August 2015 – 05. September 2015) zum vergleichenden Verfassungsrecht in Budapest lud die Konrad-Adenauer-Stiftung die Teilnehmer zu einem Gedankenaustausch in das Auslandsbüro ein.