Veranstaltungen

Heute

Okt

2019

Budapest
Centropa Regional Seminar
A regional seminar for teachers of the Visegrad countries (Hungary, Slovakia, Czechia and Poland) organized by Centropa Hungary.

Okt

2019

Budapest
Centropa Regional Seminar
A regional seminar for teachers of the Visegrad countries (Hungary, Slovakia, Czechia and Poland) organized by Centropa Hungary.
Mehr erfahren

Gespräch

Das schweigende Klassenzimmer - Filmvorführung und Diskussion mit Zeitzeugen

Anlässlich des ungarischen Nationalfeiertags der Revolution von 1956 das nationale Gedenkkomitee (NEB) in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet eine Filmvorführung des historischen Filmdramas "das schweigende Klassenzimmer" sowie eine anschließende Diskussion mit Zeitzeugen.

Expertengespräch

The European Union at Crossroads - A Possilbe Roadmap for the Next Political Cycle

In cooperation with the Konrad-Adenauer-Stiftung the Institute for Foreign Affairs and Trade organizes a two-panel round table discussion on the future course of the European Union, following the European elections in May 2019.

Symposium

Parlamentariergespräch zu den deutsch-ungarischen Beziehungen

Ein Symposium der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn über die deutsch-ungarischen Beziehungen mit der Teilnahme von deutschen Parlamentarier.

Vortrag

Sommer 1989: Durch den Eisernen Vorhang in die Freiheit

Buchvorstellung und Gespräch mit Wolfgang Bachkönig Chefinspektor der österreichischen Polizei a.D. und Buchautor zum Thema „Sommer 1989: Durch den Eisernen Vorhang in die Freiheit“ organisiert von der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Andrássy Universität Budapest.

Vortrag

Konservatismus und Zukunft

Die Konrad-Adenauer-Stiftung und das Zentrum für Diplomatie an der Andrássy Universität Budapest organisiert einen Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Andreas Rödder, Inhaber des Lehrstuhls für neueste Geschichte der Universität Mainz.

Vortrag

Wer hat Angst vor Deutschland?

Eine Vorlesung von Prof. Dr. Andreas Rödder, Professor für Neueste Geschichte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Autor des Buches „Wer hat Angst vor Deutschland?” mit Debatte, organisiert von dem Institut für Strategischen Studien der Nationalen Universität für den Öffentlichen Dienst und der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Fachkonferenz

Das Image der Bundesrepublik Deutschland in Ungarn vs. das Image Ungarns in Deutschland

Eine wissenschaftliche Tagung organisiert von der Corvinus Universität Budapest und der Konrad-Adenauer-Stiftung deren Thema ist ein Vergleich zwischen Ungarn und Deutschland in Bezug auf das Erscheinungsbild der beiden Länder.

Symposium

Europa Östlich des Westens - 30 Jahre Transition. Quo vadis?

Internationale Konferenz
Autonome Blicke von außen und von innen auf die Länder Ost- und Südosteuropas, auf ihre historische, kulturelle, politische und wirtschaftliche Realität als auch auf ihre Potentiale, sind die Richtungspunkte der Internationalen Konferenz "Europa Östlich des Westens – 30 Jahre der Transition. Quo vadis?"

Fachkonferenz

Partnerschaftskonferenz des Verbandes der Ungarischen Selbstverwaltungen (MÖSZ)

Internationale Konferenz am Tag der Selbstverwaltungen - die bewährten Verfahren der Selbstverwaltungen
Die ungarischen Gemeinden haben vielfältige internationale Beziehungen und eine gute Partnerschaftsbeziehung kann sowohl der Gemeinschaft als auch die Gemeinde zugutekommen. Das Ziel der Veranstaltung ist die internationalen Partnerschaftsbeziehungen der ungarischen Gemeinden zu überblicken, vorzustellen und gute Beispiele zu präsentieren.

Expertengespräch

Ungarnbild in Deutschland und Deutschlandbild in Ungarn

Die Veranstaltung des Nézőpont Instituts und der Konrad-Adenauer-Stiftung präsentiert die Ergebnisse von Umfragen über die Situation des deutsch-ungarischen Verhältnisses.

Seminar

Young Leaders series XXVI. - 1. Basics of a Democracy - Seminar

Organized by the Konrad-Adenauer-Stiftung and the Robert Schuman Institute, the objective of the “Young Leaders” series of courses is to develop the potential of politically active youth in emerging democracies, and help to attract and ensure strong long-term commitment of young generation to Christian democratic and centre-right parties in Eastern, South Eastern Europe and Lebanon. This is to be achieved by a blend of education on specific theoretical concepts and policy areas as well as practical skills trainings essential for public careers. Participants are further encouraged and assisted in their engagement with the international community of alumni and speakers of RSI.

Kongress

30 Jahre Paneuropäisches Picknick

Veranstaltungsreihe in Sopron
Anlässlich des 30. Jahrestages des Paneuropäischen Picknicks richten die Konrad-Adenauer-Stiftung, die Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn, die Stadt Sopron, das Deutsch-Ungarische Jugendwerk, die Stiftung Paneuropäisches Picknick´89 und das Antall József Wissenszentrum zwei Symposien in Erinnerung an das Geschehen und mit einem Blick auf die Zukunft aus.

Veranstaltungsberichte

Stipendiatentreffen in Budapest

von Bence Bauer, LL.M

Auf Einladung des Auslandsbüros Ungarn der Konrad-Adenauer-Stiftung trafen sich am 11. April 2019 rund 25 Stipendiaten und Altstipendiaten der Stiftung im Büro des Auslandsbüros zu einem Gedankenaustausch über Ungarn, Deutschland und Europa.

Veranstaltungsberichte

Demokratie Gestern, Heute, Morgen

von Rebecca Bürger, Bence Bauer, LL.M

Fehérvárcsurgó/Budapest – Die Veranstaltung mit dem Titel „Gedanken über Demokratie. Gestern, heute, morgen“ im Károlyi Schloss Fehérvárcsurgó mit vielen renommierten internationalen Experten hatte zum Ziel, die „Denkschulen“ und deren unterschiedliche Interpretationen in der Vergangenheit zu analysieren und sie auf die heutige Zeit anzuwenden.

Veranstaltungsberichte

Jugend debattiert international 2019

von Rebecca Bürger

Der in Deutschland unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten stehende Wettbewerb „Jugend debattiert‟ wird seit 2005 auch in zwölf mittel- und osteuropäischen Ländern in deutscher Sprache ausgetragen

Veranstaltungsberichte

KAS – IFAT Westbalkan Konferenz 2019 - Integration durch Wirtschaftskooperation

von Rebecca Bürger

Die Konrad-Adenauer-Stiftung und das Institut für auswärtige Angelegenheiten und Außenhandel organisierten am 28. Februar 2019 die dritte KAS-IFAT Westbalkan-Konferenz zu dem Thema Integration durch Wirtschaftskooperation. Nach bereits zwei erfolgreichen Veranstaltungen zum Thema Westbalkan, waren die Organisatoren bestrebt, den Austausch von Meinungen und Ansichten über die Entwicklung in der westlichen Balkanregion fortzuführen. Die zentrale Fragestellung widmete sich dem Thema des Berliner Prozesses, seinen Auswirkungen und der Annäherung der Europäischen Union an den Westbalkan.

Veranstaltungsberichte

Zeithistorische Filmreihe: „Das schweigende Klassenzimmer“

von Rebecca Bürger

Das nationale Gedenkkomitee (NEB) in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete am 25. Februar im städtischen Kulturzentrum Agóra in Veszprém sowie am 26. Februar 2019 im Savaria Kino in Szombathely eine Filmvorführung des historischen Filmdramas „Das schweigende Klassenzimmer“. Im Anschluss fand eine Diskussion mit dem Zeitzeugen und ehemaligen Klassensprecher Karsten Köhler statt. Teilgenommen haben jeweils etwa 250 Schüler aus Gymnasien in Veszprém und Szombathely.

Veranstaltungsberichte

Deutschlandbild der Ungarn

von Anna Gräfin von Armansperg

Anlässlich der Vorstellung der zweiten Studie des Nézőpont Forschungsinstituts über das Deutschlandbild der Ungarn am 22. Januar 2019 luden das Nézőpont Institut und die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) Vertreter aus Medien, Verwaltung, Wissenschaft und Bürgergesellschaft in die Räumlichkeiten des Instituts ein. Die Studie wurde von dem Institut in Auftrag gegeben. Die positive Wahrnehmung Deutschlands in Ungarn stieg zwischen Oktober 2017 bis Oktober 2018 um sechs Prozentpunkte an. Besonders positiv wurde die wirtschaftliche Kooperation zwischen beiden Ländern wahrgenommen. Nach der Vorstellung der Umfrageergebnisse bewertete Zoltán Balog, Minister a. D. und Vorsitzender der Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn, die Entwicklung der deutsch-ungarischen Beziehungen.

Veranstaltungsberichte

Jahreseröffnung: Übergabe der Urkunden an neue KAS-Stipendiaten

von Anna Gräfin von Armansperg

Anlässlich der Vergabe der Stipendienurkunden lud die KAS Ungarn zu Beginn des neuen Jahres rund 60 Gäste aus dem Kreise der Altstipendiaten und der Partner der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in die Räumlichkeiten des Auslandsbüros. In diesem Jahr wurden drei neue Bewerber aufgenommen. Die Übergabe der Urkunden nahm Kanzleramtsminister Gergely Gulyás MdNV vor.

Veranstaltungsberichte

Nach den Landtagswahlen in Bayern und Hessen und vor dem Bundesparteitag der CDU Deutschlands – wohin steuert Deutschland?

von Bence Bauer, LL.M

Podiumsdiskussion mit Dr. Katja Leikert MdB, Katrin Staffler MdB und Gergely Gulyás MdNV am Mathias Corvinus Collegium

Veranstaltungsberichte

Deutsch-Ungarische Beziehungen 28 Jahre nach der Wiedervereinigung

von Bence Bauer, LL.M

Symposium mit Volkmar Klein MdB und Csaba Hende MdNV
Am Tag der Deutschen Einheit organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung ein Abendsymposium mit Abgeordneten aus beiden Ländern, um den aktuellen Stand der bilateralen Beziehungen zu erörtern. Die Veranstaltung besuchten ca. 80 Gäste aus Politik, Verwaltung, Bildung, Kultur und Bürgergesellschaft der Stadt Szombathely.

Veranstaltungsberichte

Economic outlooks of the EU: Finding new ways to growth

von Maximilian Heinz

Unter dem Titel „Economic outlooks of the EU: Finding new ways to growth“ veranstaltete die European Democrat Students (EDS), in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung, einen Gedankenaustausch in Budapest. Insgesamt nahmen rund 80 Studenten unterschiedlicher Nationalität an der Konferenz teil.