Veranstaltungen

Heute

Okt

2019

Budapest
Centropa Regional Seminar
A regional seminar for teachers of the Visegrad countries (Hungary, Slovakia, Czechia and Poland) organized by Centropa Hungary.

Okt

2019

Budapest
Centropa Regional Seminar
A regional seminar for teachers of the Visegrad countries (Hungary, Slovakia, Czechia and Poland) organized by Centropa Hungary.
Mehr erfahren

Gespräch

Das schweigende Klassenzimmer - Filmvorführung und Diskussion mit Zeitzeugen

Anlässlich des ungarischen Nationalfeiertags der Revolution von 1956 das nationale Gedenkkomitee (NEB) in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet eine Filmvorführung des historischen Filmdramas "das schweigende Klassenzimmer" sowie eine anschließende Diskussion mit Zeitzeugen.

Expertengespräch

The European Union at Crossroads - A Possilbe Roadmap for the Next Political Cycle

In cooperation with the Konrad-Adenauer-Stiftung the Institute for Foreign Affairs and Trade organizes a two-panel round table discussion on the future course of the European Union, following the European elections in May 2019.

Symposium

Parlamentariergespräch zu den deutsch-ungarischen Beziehungen

Ein Symposium der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn über die deutsch-ungarischen Beziehungen mit der Teilnahme von deutschen Parlamentarier.

Vortrag

Sommer 1989: Durch den Eisernen Vorhang in die Freiheit

Buchvorstellung und Gespräch mit Wolfgang Bachkönig Chefinspektor der österreichischen Polizei a.D. und Buchautor zum Thema „Sommer 1989: Durch den Eisernen Vorhang in die Freiheit“ organisiert von der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Andrássy Universität Budapest.

Vortrag

Konservatismus und Zukunft

Die Konrad-Adenauer-Stiftung und das Zentrum für Diplomatie an der Andrássy Universität Budapest organisiert einen Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Andreas Rödder, Inhaber des Lehrstuhls für neueste Geschichte der Universität Mainz.

Vortrag

Wer hat Angst vor Deutschland?

Eine Vorlesung von Prof. Dr. Andreas Rödder, Professor für Neueste Geschichte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Autor des Buches „Wer hat Angst vor Deutschland?” mit Debatte, organisiert von dem Institut für Strategischen Studien der Nationalen Universität für den Öffentlichen Dienst und der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Fachkonferenz

Das Image der Bundesrepublik Deutschland in Ungarn vs. das Image Ungarns in Deutschland

Eine wissenschaftliche Tagung organisiert von der Corvinus Universität Budapest und der Konrad-Adenauer-Stiftung deren Thema ist ein Vergleich zwischen Ungarn und Deutschland in Bezug auf das Erscheinungsbild der beiden Länder.

Symposium

Europa Östlich des Westens - 30 Jahre Transition. Quo vadis?

Internationale Konferenz
Autonome Blicke von außen und von innen auf die Länder Ost- und Südosteuropas, auf ihre historische, kulturelle, politische und wirtschaftliche Realität als auch auf ihre Potentiale, sind die Richtungspunkte der Internationalen Konferenz "Europa Östlich des Westens – 30 Jahre der Transition. Quo vadis?"

Fachkonferenz

Partnerschaftskonferenz des Verbandes der Ungarischen Selbstverwaltungen (MÖSZ)

Internationale Konferenz am Tag der Selbstverwaltungen - die bewährten Verfahren der Selbstverwaltungen
Die ungarischen Gemeinden haben vielfältige internationale Beziehungen und eine gute Partnerschaftsbeziehung kann sowohl der Gemeinschaft als auch die Gemeinde zugutekommen. Das Ziel der Veranstaltung ist die internationalen Partnerschaftsbeziehungen der ungarischen Gemeinden zu überblicken, vorzustellen und gute Beispiele zu präsentieren.

Expertengespräch

Ungarnbild in Deutschland und Deutschlandbild in Ungarn

Die Veranstaltung des Nézőpont Instituts und der Konrad-Adenauer-Stiftung präsentiert die Ergebnisse von Umfragen über die Situation des deutsch-ungarischen Verhältnisses.

Seminar

Young Leaders series XXVI. - 1. Basics of a Democracy - Seminar

Organized by the Konrad-Adenauer-Stiftung and the Robert Schuman Institute, the objective of the “Young Leaders” series of courses is to develop the potential of politically active youth in emerging democracies, and help to attract and ensure strong long-term commitment of young generation to Christian democratic and centre-right parties in Eastern, South Eastern Europe and Lebanon. This is to be achieved by a blend of education on specific theoretical concepts and policy areas as well as practical skills trainings essential for public careers. Participants are further encouraged and assisted in their engagement with the international community of alumni and speakers of RSI.

Kongress

30 Jahre Paneuropäisches Picknick

Veranstaltungsreihe in Sopron
Anlässlich des 30. Jahrestages des Paneuropäischen Picknicks richten die Konrad-Adenauer-Stiftung, die Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn, die Stadt Sopron, das Deutsch-Ungarische Jugendwerk, die Stiftung Paneuropäisches Picknick´89 und das Antall József Wissenszentrum zwei Symposien in Erinnerung an das Geschehen und mit einem Blick auf die Zukunft aus.

Veranstaltungsberichte

Einfluss der Flüchtlinge und Migranten auf die Gesellschaften Europas

von Bence Bauer, LL.M

Internationale Fachkonferenz in Gödöllő
Am 16. April 2014 richtete der Verband der Ungarischen Selbstverwaltungen (MÖSZ) in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung eine internationale Fachkonferenz mit mehr als 120 Teilnehmern mit dem Ziel aus, die Migrationspolitik der europäischen Länder zu vergleichen und den Erfahrungsaustausch zu beleben.

Veranstaltungsberichte

Europapolitik nach den Wahlen in Ungarn und Deutschland: Anspruch und Realität

von Mark Alexander Friedrich

Diskussionsveranstaltung
Am 15. April 2014 veranstalteten das Ungarische Institut für Auswärtige Angelegenheiten (MKI) und das Auslandsbüro Ungarn der Konrad-Adenauer-Stiftung eine Diskussionsveranstaltung zum Thema „Europapolitik nach den Wahlen in Ungarn und Deutschland: Anspruch und Realität“. In den Räumlichkeiten des MKI diskutierten Experten aus Deutschland und Ungarn vor rund hundert Zuhörern die Konsequenzen der Wahlen in beiden Ländern auf verschiedene Aspekte der europäischen Integration.

Veranstaltungsberichte

10 Jahre EU-Osterweiterung - Herausforderungen der Integration

Konferenz
Anlässlich des bevorstehenden 10. Jahrestages der EU-Osterweiterung am 1. Mai 2004 lud die Andrássy Gyula Universität Budapest mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung zu einer zweitägigen Fachkonferenz ein, in dessen Mittelpunkt die Entwicklungen der EU-Mitgliedschaft der vergangenen zehn Jahre standen.

Veranstaltungsberichte

Gellértkonferenzen – Vorträge über die Verbrechen des Kommunismus

von Mark Alexander Friedrich

Buchvorstellung
Am 4. April stellten die Stiftung Verbrechen des Kommunismus (ehemals Arbeitskreis der KDNP „Verbrechen des Kommunismus“) und die Konrad-Adenauer-Stiftung in den Räumlichkeiten der Universität für den Öffentlichen Dienst den gemeinsamen Konferenzband „Gellértkonferenzen – Vorträge über die Verbrechen des Kommunismus“ vor.

Veranstaltungsberichte

Europa und die Geographien seiner Krise

von Mark Alexander Friedrich

Előadás
Zum mittlerweile 23. Mal veranstaltete die Andrássy Universität Budapest, in Zusammenarbeit mit dem Auslandsbüro Ungarn der Konrad-Adenauer-Stiftung, eine Konrad-Adenauer-Vorlesung. Zu Beginn des Sommersemesters 2014 war ein wirtschaftswissenschaftliches Thema ausgewählt worden: Prof. Dr. Tobias Chilla von der Universität Erlangen-Nürnberg referierte über „Europa und die Geografien seiner Krise“.

Veranstaltungsberichte

Demokratie im europäischen Mehrebenensystem

Am Montag, den 24. März 2014, hielt Dr. Alexander Balthasar, Leiter des Instituts für Staatsorganisation und Verwaltungsreform im Bundeskanzleramt der Republik Österreich und Privatdozent für Verfassungsrecht und Allgemeine Staatslehre an der Karl-Franzens-Universität Graz, auf Einladung der Fakultät für Vergleichende Staats- und Rechtswissenschaften der Andrássy Universität Budapest und der Konrad-Adenauer-Stiftung einen Vortrag zum Thema "Demokratie im europäischen Mehrebenensystem. Ein Plädoyer für das Machbare“.

Veranstaltungsberichte

Zur aktuellen Situation in der Ukraine

von Mark Alexander Friedrich

Előadás az Andrássy Gyula Német Nyelvű Egyetemen
Am 20. März veranstalteten das Auslandsbüro Ungarn der Konrad-Adenauer-Stiftung und die Andrássy Universität Budapest ein „AUB-Flashlight“ zur anhaltenden Krise in der Ukraine. Referenten waren Professor Dr. Ellen Bos von der Andrássy Universität und Jakov Devcic vom Auslandsbüro Ukraine der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kiew.

Veranstaltungsberichte

Gemeinsam in Europa

von Bence Bauer, LL.M, Mark Alexander Friedrich

Deutsch-ungarische Perspektiven
Am 27. Februar 2014 veranstalteten die Konrad-Adenauer-Stiftung und die Hanns-Seidel-Stiftung ein Kolloquium zum Thema „Gemeinsam in Europa - Deutsch-ungarische Perspektiven.“ mit Dr. Edmund Stoiber, Bayerischer Ministerpräsident a.D., und Philipp Mißfelder, Koordinator für transatlantische Zusammenarbeit im Auswärtigen Amt und Bundesvorsitzender der Jungen Union Deutschlands. Die Gäste diskutierten anschließend mit Vertretern der European Democrat Students (EDS), FIDESZ Jugend und Fidelitas.

Veranstaltungsberichte

Studentenpolitik im europäischen Wahljahr

von Bence Bauer, LL.M

24. Winteruniversität von EDS in Budapest
Mit der Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung organisierte die FIDESZ Jugend in Zusammenarbeit mit den European Democrat Students, der Studentenorganisation der Europäischen Volkspartei, die 24. EDS Winteruniversität vom 26. - 28. Februar in Budapest.

Veranstaltungsberichte

Literatur und Politik. Ein deutsches Verhängnis?

Lesung, Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Günther Rüther
Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Germanistischen Instituts der Eötvös Loránd Universität hielt am 25. Februar 2014 Prof. Dr. Günther Rüther, ehem. Hauptabteilungsleiter Begabtenförderung und Kultur der KAS, einen Vortrag mit dem Titel „Literatur und Politik. Ein deutsches Verhängnis?”