Veranstaltungen

Symposium

Parlamentariergespräch zu den deutsch-ungarischen Beziehungen

Ein Symposium der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Stiftung für ein Bürgerliches Ungarn über die deutsch-ungarischen Beziehungen mit der Teilnahme von deutschen Parlamentarier.

Symposium

Die Gedenkstätte der Zwangsarbeitslager in Hortobágy

Gemeinsame Konferenz der Stiftung Verbrechen des Kommunismus, des Nationale Gedenkkomitees und der Konrad-Adenauer-Stiftung

Gespräch

Das schweigende Klassenzimmer - Filmvorführung und Diskussion mit Zeitzeugen

Anlässlich des ungarischen Nationalfeiertags der Revolution von 1956 das nationale Gedenkkomitee (NEB) in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet eine Filmvorführung des historischen Filmdramas "das schweigende Klassenzimmer" sowie eine anschließende Diskussion mit Zeitzeugen.

Seminar

Centropa Regional Seminar

Using new technologies and personal stories in Holocaust education in the Visegrád region
A regional seminar for teachers of the Visegrad countries (Hungary, Slovakia, Czechia and Poland) organized by Centropa Hungary.

Vortrag

Konservatismus und Zukunft

Die Konrad-Adenauer-Stiftung und das Zentrum für Diplomatie an der Andrássy Universität Budapest organisiert einen Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Andreas Rödder, Inhaber des Lehrstuhls für neueste Geschichte der Universität Mainz.

Vortrag

Wer hat Angst vor Deutschland?

Eine Vorlesung von Prof. Dr. Andreas Rödder, Professor für Neueste Geschichte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Autor des Buches „Wer hat Angst vor Deutschland?” mit Debatte, organisiert von dem Institut für Strategischen Studien der Nationalen Universität für den Öffentlichen Dienst und der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Fachkonferenz

Das Image der Bundesrepublik Deutschland in Ungarn vs. das Image Ungarns in Deutschland

Eine wissenschaftliche Tagung organisiert von der Corvinus Universität Budapest und der Konrad-Adenauer-Stiftung deren Thema ist ein Vergleich zwischen Ungarn und Deutschland in Bezug auf das Erscheinungsbild der beiden Länder.

Symposium

Europa Östlich des Westens - 30 Jahre Transition. Quo vadis?

Internationale Konferenz
Autonome Blicke von außen und von innen auf die Länder Ost- und Südosteuropas, auf ihre historische, kulturelle, politische und wirtschaftliche Realität als auch auf ihre Potentiale, sind die Richtungspunkte der Internationalen Konferenz "Europa Östlich des Westens – 30 Jahre der Transition. Quo vadis?"

Veranstaltungsberichte

Literatur und Politik. Ein deutsches Verhängnis?

Lesung, Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Günther Rüther
Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Germanistischen Instituts der Eötvös Loránd Universität hielt am 25. Februar 2014 Prof. Dr. Günther Rüther, ehem. Hauptabteilungsleiter Begabtenförderung und Kultur der KAS, einen Vortrag mit dem Titel „Literatur und Politik. Ein deutsches Verhängnis?”

Veranstaltungsberichte

Deutschland und Ungarn im Dialog

von Frank Spengler, Bence Bauer, LL.M

Diskussionsveranstaltung mit deutschen und ungarischen Abgeordneten
Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete am 24. Februar 2014 zusammen mit der Stiftung Union für ein Bürgerliches Ungarn ein Diskussionsforum mit ungarischen und deutschen Abgeordneten zu aktuellen politischen Themen. An der Veranstaltung nahmen rund 200 Gäste teil.

Veranstaltungsberichte

Ungarndeutsche als Brückenbauer in Mitteleuropa

Bilaterales Symposium der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen
Anlässlich des Gedenktages der Verschleppung und Vertreibung der Ungarndeutschen fand am 19. Januar 2014 ein Symposion der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen in Budaörs/Wudersch statt.

Veranstaltungsberichte

József Antall Gedenkkonferenz

von Bence Bauer, LL.M

mit über 500 Teilnehmern im ungarischen Parlament
Am 13. Dezember 2013 fand anlässlich des 20. Todestages des nach der Wende ersten frei gewählten Ministerpräsidenten József Antall eine Gedenkkonferenz statt. Hauptredner war neben Ministerpräsident Dr. Viktor Orbán und Parlamentspräsident Dr. László Kövér der Ehrenvorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Prof. Dr. Bernhard Vogel, Ministerpräsident a.D.

Veranstaltungsberichte

Stipendiaten- und Altstipendiatentreffen

von Bence Bauer, LL.M

mit über 50 Teilnehmern
Am 10. Dezember 2013 empfingen die neuen Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung im feierlichen Rahmen ihre Urkunden anlässlich einer kleinen Feierstunde. Anwesend waren aus dem Kreise der Freunde der Stiftung ca. 60 Gäste, darunter auch Vertreter von 15 Partnern sowie jetzige und frühere KAS-Stipendiaten.

Veranstaltungsberichte

Bundestagswahl 2013

von Bence Bauer, LL.M

Deutsche Perspektiven und ungarische Erwartungen
Zum Abschluss der Verhandlungen über eine mögliche deutsche Regierungskoalition luden die Konrad-Adenauer-Stiftung und das Ungarische Institut für Auswärtige Angelegenheiten am 5. Dezember 2013 zu einer Diskussionsrunde ein, in der die Entwicklungen seit der Bundestagswahl im September vorgestellt und debattiert wurden.

Veranstaltungsberichte

Jugendarbeitslosigkeit in Europa

von Bence Bauer, LL.M

Internationales Symposium im Rahmen des KAS-Jahresmottos "Perspektiven der Jugend"
Am 3. Dezember 2013 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Stiftung Union für ein Bürgerliches Ungarn ein internationales Symposium zum Thema „Jugendarbeitslosigkeit in Europa“ mit ca. 80 Teilnehmern.

Veranstaltungsberichte

Bürgernahe Kommunikation über Europa

Internationaler Workshop in Zusammenarbeit mit dem Robert Schuman Institut
Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat in Zusammenarbeit mit dem Robert Schuman Institut ein Workshop für Kommunikationsexperten und Wahlkampfmanagber der Mitglieder der Europäischen Volkspartei (EPP) aus Mittel- und Osteuropa vom 27.-30. November 2013 in Budapest ausgerichtet. Zu diesem Workshop waren 15 Teilnehmer aus Bulgarien, Kroatien, Ungarn, Rumänien, der Slowakei und Slowenien angereist.

Veranstaltungsberichte

Umwelt, Klima, Energie

Regionales Fachgespräch der KAS-Büros Ungarn sowie Tschechien und Slowakei
Am 20. November 2013 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung Ungarn zusammen mit den KAS Büros der Tschechischen Republik und der Slowakei ein Rundtischgespräch über nachhaltige Energie- und Umweltpolitik.

Veranstaltungsberichte

Europas Großer Krieg und die Geburt einer neuen Weltordnung

Internationale Fachkonferenz mit dem Museum Haus des Terrors
Das Museum Haus des Terrors veranstaltete in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung am 11.–12. November 2013, anlässlich des 95. Jahrestages des Waffenstillstands und dem damit verbundenen Ende des Ersten Weltkriegs, eine internationale Fachkonferenz über die Folgen des „Großen Kriegs“.