Seminar

30 Jahre Friedliche Revolution

Was war, was ist, was bleibt?

Am 9. November 1989 fiel die Mauer. In den Monaten zuvor waren Zehntausende DDR-Bürger geflohen. Hunderttausende hatten auf den Straßen der DDR für Meinungs-, Presse- und Reisefreiheit, für freie Wahlen und für das Ende der SED-Diktatur demonstriert.

Details

Aus dem Ruf „Wir wollen raus!“ wurde „Wir bleiben hier!“ und schließlich „Wir sind das Volk!“. Vor allem die Montagsdemonstrationen in Leipzig gingen in die Geschichte ein. Schon im Herbst 1989 wandelte sich der Slogan der Demonstranten in „Wir sind ein Volk“ und nährte die Hoffnung auf die Einheit Deutschlands. Herzlich laden wir Sie ein, mit uns zusammen der Ereignisse des Herbst 1989 zu gedenken, diese spannenden Tage Revue passieren zu lassen, zu diskutieren, wie sich das wiedervereinte Deutschland 30 Jahre später entwickelt hat und vor welchen aktuellen Herausforderungen und Fragen unser Land steht.

Teilnahmebeitrag: 500 € pro Person (inkl. Unterkunft und Verpflegung, ohne Getränke)

Bitte beachten Sie unsere AGBs!

Programm

Sonntag, 6. Oktober 2019

ca. 20.00 Uhr:

Gemeinsamer Bustransfer für Flugreisende vom Flughafen Mailand-Malpensa

​​​​​​​Genaue Informationen (Treffpunkt und Zeit) erfolgen.
​​​​​​​
Nach der Ankunft in Cadenabbia: Abendimbiss für die Teilnehmer des Bustransfers.

Weitere Bustransfers sind NICHT MÖGLICH. Sie können aber von den Flughäfen Bergamo, Linate und Malpensa mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bahn und Bus oder Schiff) nach Cadenabbia anreisen.

Für individuell anreisende Gäste stehen die Zimmer ab 14.00 Uhr zur Verfügung. Um 19.00 Uhr gibt es für sie ein gemeinsames Abendessen.

Montag, 7. Oktober 2019

08:00 Uhr – 09.00 Uhr

Frühstück

09.00 Uhr – 10.30 Uhr

Begrüßung und Vorstellung der Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung
sowie der Villa La Collina

Rita Schorpp
Referentin, Politische Bildung der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Sarah Röhr
Referentin Adenauer-Campus, Politische Kommunikation der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Heiner Enterich (angefr.)
Geschäftsführer der Villa La Collina

10.30 Uhr

Kaffeepause


​​​​​​​11.00 Uhr – 12.30 Uhr

Opposition und Widerstand in der DDR –
​​​​​​​1949 bis 1989​​​​​​​​​​

Rita Schorpp

12.30 Uhr
Mittagessen

14.00 – 15.30 Uhr

„Passegiata Adenauer -
​​​​​​​Rundgang auf den Spuren des Bundeskanzlers in Cadenabbia“

Lucia Pini, Tremezzo

15.30 Uhr
​​​​​Kaffeepause

16.00 Uhr – 19.00 Uhr

Als Christ in der DDR -
Wege in die Opposition


Dr. Klaus Zeh
Minister a.D., Nordhausen

19.00 Uhr
Abendessen

20.30 Uhr

Konrad Adenauers Lieblingssport:

Gemeinsamer Boccia-Abend in der Gartenanlage der Villa La Collina

​​​​​​​(bei gutem Wetter)

 

Dienstag, 8. Oktober 2019

08:00 Uhr – 09.00 Uhr

Frühstück


​​​​​​​09.00 Uhr – 10.30 Uhr

Von der Zuflucht in bundesdeutschen Botschaften zur Deutschen Einheit –
Bericht eines Zeitzeugen

Dr. Axel Hartmann
Botschafter a.D.

10.30 Uhr

Kaffeepause

11.00 Uhr – 12.30 Uhr

Über Dresden und Plauen nach Hof - Hof und die Flüchtlinge

Bilder und Gespräche mit Zeitzeugen


Moderation:
Rita Schorpp

12.30 Uhr

Mittagessen

14.00 Uhr – 18.30 Uhr

Bellagio - Ein Spiegelbild europäischer Geschichte

Exkursion nach Bellagio

Überfahrt mit dem Schiff
​​​​​​​(ca. 9,20 € p.P. sind selbst zu tragen)

19.00 Uhr
Abendessen

20.30 Uhr

„Abschied ohne Tränen“

Kamingespräch über das Ende der DDR und den Neubeginn im vereinten Deutschland

Dr. Klaus Zeh

Minister a.D.

 

Mittwoch, 9. Oktober 2019

08:00 Uhr – 09.00 Uhr

Frühstück

09.00 Uhr – 10.30 Uhr

Schritte auf dem Weg zur deutschen Einheit:
Wie arbeiteten die Regierungen und Parlamente der Bundesrepublik und der DDR zusammen?


Dr. Axel Hartmann
Dr. Klaus Zeh

10.30 Uhr

Kaffeepause

11.00 Uhr – 12.30 Uhr


Und heute? Wie steht es um die innere Einheit Deutschlands?

​​​​​​Was können z.B. Städtepartnerschaften bewirken, zum Beispiel Plauen und Hof?

Gespräch

Moderation:

Rita Schorpp

12.30 Uhr

Mittagessen

14.00 Uhr

Abfahrt nach Como mit dem Bus

Scoprire Como – Exkursion in die Hauptstadt der italienischen Seide

Führung durch die Altstadt

danach Zeit zur freien Verfügung

18.00 Uhr

Treffen am Bootssteg

18.10 Uhr

Abfahrt des Schnellbootes nach Tremezzo

(Kosten: ca. 15 € sind selbst zu tragen)

Rückweg von Tremezzo zu Fuß (ca. 20 Minuten)

19.30 Uhr

Abendessen

 

Donnerstag, 10. Oktober 2019

08:00 Uhr – 09.00 Uhr
Frühstück

09.30 Uhr – 11.00 Uhr

Was müssen junge Leute über die DDR, die Friedliche Revolution und die Wiedervereinigung wissen?

Vorstellung des Internet-Portals „DDR – Mythos und Wirklichkeit“ der Konrad-Adenauer-Stiftung

Abschlussgespräch

Dr. Axel Hartmann, Dr. Klaus Zeh, Rita Schorpp und Sarah Röhr

11.00 Uhr

Kaffeepause

11.30 Uhr

Abreise/Transfer nach Mailand

(statt Mittagessen erhalten Sie ein Lunchpaket)

13.30 Uhr – 15.30 Uhr

Sforza, Scala, Haute Couture:

Geschichte, Kultur und Wirtschaft in Mailand

Stadtführung,anschließend Gelegenheit zur eigenen Erkundung der Stadt

(Eintritt in den Dom ca. 5 € p. P.)

ca. 17.00 – 18.00 Uhr

Transfer zum Flughafen Mailand-Malpensa
​​​​​​​(Genauer Zeitpunkt und Abfahrtsort werden noch bekannt gegeben).

Weitere Bustransfers sind NICHT MÖGLICH. Sollten Sie andere Flugzeiten haben, können Sie von Mailand aus mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Shuttle-Zug nach Malpensa, Bus nach Linate) die Flughäfen erreichen.

Teilen

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Villa La Collina & Accademia Konrad Adenauer, Internationale Begegnungsstätte für Politik, Wirtschaft und Kultur
Via Roma 11,
22011 Griante-Cadenabbia
Italien
Zur Webseite

Anfahrt

Kontakt

Ana-Georgeta Braun

Ana-Georgeta Braun

Sekretärin/ Sachbearbeiterin

Ana-Georgeta.Braun@kas.de +49 30 26996-3568 +49 30 26996-53568