KAS-Veranstaltungen

Seminar

Auf den Spuren Konrad Adenauers am Comer See

Stationen des politischen Lebensweges des ersten Bundeskanzlers
Der Comer See hat Dichter, Schriftsteller, Musiker und Künstler ebenso in seinen Bann gezogen wie Fürsten, Könige und Politiker. Seine malerischen Ortschaften mit den vielen Villen und Palästen zeugen davon. Seit 1959 verbrachte Konrad Adenauer viele Urlaube in der hoch über dem See gelegenen Villa la Collina. Von hier aus gestaltete Adenauer auch deutsche Politik. In der Villa empfing er u.a. die Minister Richard Stücklen, Heinrich von Brentano, Theodor Blank und Franz-Josef Strauß. Die Villa wurde zu einer Art „Ersatzkanzleramt“ – regiert wurde per Telefon und Telex. An diesem historischen Ort können Sie sich über die Arbeit und das Leben des ersten Bundeskanzlers informieren.

Seminar

30 Jahre Friedliche Revolution

Was war, was ist, was bleibt?
Am 9. November 1989 fiel die Mauer. In den Monaten zuvor waren Zehntausende DDR-Bürger geflohen. Hunderttausende hatten auf den Straßen der DDR für Meinungs-, Presse- und Reisefreiheit, für freie Wahlen und für das Ende der SED-Diktatur demonstriert.

Seminar

Macht und Konsens

Zur Zukunft der Volksparteien
Hat sich Konzept der Volksparteien überlebt? Beispiele aus Europa gibt es genug, populistische Bewegungen haben überall Zulauf, die Parteienlandschaft zerfasert.

Seminar

Nähe und Distanz

Grundlagen der Beziehungen zwischen dem Staat Israel und der Bundesrepublik Deutschland
Während sich in Israels Nachbarstaaten Umwälzungen ereignet haben, die auf unterschiedliche Weise bewertet werden, hat sich die Tonlage des Meinungsaustausches zwischen der Europäischen Union und dem Staat Israel verändert.

Seminar

Alt werden in Deutschland

Eine Sozialgeographie
Im Zeichen des demographischen Wandels fallen in Deutschland zwei Megatrends mit weitreichenden Folgen zusammen: Die Zahl der hier lebenden Menschen verringert sich und die der älteren Bevölkerung steigt bis zum Jahr 2030 kontinuierlich an. Hinzu kommen deutliche regionale Unterschiede.

Seminar

Gemeinsame Werte und Ziele

Grundlagen der Beziehungen zwischen dem Staat Israel und der Bundesrepublik Deutschland
Während sich in Israels Nachbarstaaten Umwälzungen ereignet haben, die auf unterschiedliche Weise bewertet werden, hat sich die Tonlage des Meinungsaustausches zwischen der Europäischen Union und dem Staat Israel verändert.

Seminar

Populistische Parteien in Europa

Vom 23. - 26. Mai fanden die Wahlen zum Europäischen Parlament statt. Nationalpopulistische Parteien haben an Zustimmung gewonnen, allerdings nicht überall im gleichen Umfang. Was bedeutet dieses Ergebnis für das Europäische Parlament und die Europäische Union?

Seminar

Der BREXIT in der Verlängerung bis Halloween -

“Trick or Treat(y)” am 31. Oktober?
Wie geht es weiter nach dem BREXIT?

Seminar

Gefährlicher Glaube: Christenverfolgung heute

Christ sein war selten so gefährlich wie heute: Mehr als 200 Millionen Christen werden weltweit in etwa 50 Ländern diskriminiert, bedroht und verfolgt, und ihre Zahl nimmt zu. Zwar werden auch andere Religionsgruppen wegen ihres Glaubens benachteiligt, aber Christen leiden weltweit mit am meisten unter religiöser Diskriminierung oder Verfolgung.

Seminar

Konrad Adenauer und die europäische Integration

Was heute unverändert als Auftrag an die Europäer und ihre Politiker zu verstehen ist, brachte Konrad Adenauer in seiner letzten Auslandsrede in Madrid kurz und prägnant auf den Punkt: „Europa muss geschaffen werden!"

Seminar

Freihandel in der Krise - Was bedeutet dies für den deutschen Mittelstand?

Seminar für Selbständige und unternehmerisch Tätige
Die Aussichten für die Konjunktur und für die Entwicklung des internationalen Wettbewerbs haben sich deutlich verdüstert – welche ökonomischen und politischen Ursachen liegen dem zugrunde, wie kann Europa darauf reagieren? Hohe Innovationskraft und Qualitätsstandards zählen zu den Erfolgsrezepten, welche es dem deutschen Mittelstand in den vergangenen Jahren ermöglichten, auf dem globalen Markt stark zu expandieren. Weitsichtige politische Grundentscheidungen wie die Schaffung eines europäischen Wirtschaftsraumes, die Stärkung rechtsstaatlicher Instrumente und der Abbau von europäischen wie globalen Handelshemmnissen haben zu dieser erfreulichen Entwicklung beigetragen. Die Exportorientierung könnte sich angesichts der jüngsten ökonomischen wie politischen Entwicklungen zu einem ernsten Risiko nicht zuletzt für den Mittelstand entwickeln. Wir möchten mit unserem Seminar die wirtschaftspolitische Gemengelage analysieren und nach europäischen Lösungsansätzen fragen. Wie können sich Wirtschaft und Politik für diese letztlich gemeinsamen Herausforderungen wappnen?

Seminar

Globalisierung

Herausforderungen und Chancen für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
Als „Globalisierung“ wird der internationale Strukturwandel in Wirtschaft, Politik und Kultur bezeichnet. Wir diskutieren Herausforderungen und zeigen Chancen dieser Entwicklung auf. Exkursionen nach Como und Mailand runden die Veranstaltung ab.