KAS-Veranstaltungen

Seminar

Auf den Spuren Konrad Adenauers am Comer See

Stationen des politischen Lebensweges des ersten Bundeskanzlers
Der Comer See hat Dichter, Schriftsteller, Musiker und Künstler ebenso in seinen Bann gezogen wie Fürsten, Könige und Politiker. Seine malerischen Ortschaften mit den vielen Villen und Palästen zeugen davon. Seit 1959 verbrachte Konrad Adenauer viele Urlaube in der hoch über dem See gelegenen Villa la Collina. Von hier aus gestaltete Adenauer auch deutsche Politik. In der Villa empfing er u.a. die Minister Richard Stücklen, Heinrich von Brentano, Theodor Blank und Franz-Josef Strauß. Die Villa wurde zu einer Art „Ersatzkanzleramt“ – regiert wurde per Telefon und Telex. An diesem historischen Ort können Sie sich über die Arbeit und das Leben des ersten Bundeskanzlers informieren.

Seminar

30 Jahre Friedliche Revolution

Was war, was ist, was bleibt?
Am 9. November 1989 fiel die Mauer. In den Monaten zuvor waren Zehntausende DDR-Bürger geflohen. Hunderttausende hatten auf den Straßen der DDR für Meinungs-, Presse- und Reisefreiheit, für freie Wahlen und für das Ende der SED-Diktatur demonstriert.

Seminar

Macht und Konsens

Zur Zukunft der Volksparteien
Hat sich Konzept der Volksparteien überlebt? Beispiele aus Europa gibt es genug, populistische Bewegungen haben überall Zulauf, die Parteienlandschaft zerfasert.

Seminar

Nähe und Distanz

Grundlagen der Beziehungen zwischen dem Staat Israel und der Bundesrepublik Deutschland
Während sich in Israels Nachbarstaaten Umwälzungen ereignet haben, die auf unterschiedliche Weise bewertet werden, hat sich die Tonlage des Meinungsaustausches zwischen der Europäischen Union und dem Staat Israel verändert.

Seminar

Die Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft

Die Bedeutung von demografischem Wandel, Migration und Bildung
Die Soziale Marktwirtschaft ermöglichte jahrzehntelanges Wachstum und Stabilität - nun sieht sie sich den besonderen Herausforderungen von demografischem Wandel und Flüchtlingskrise gegenüber, die es zu bewältigen gilt.

Seminar

Gemeinsame Werte und Ziele

Grundlagen der Beziehungen zwischen dem Staat Israel und der Bundesrepublik Deutschland
Ein Seminar der Deutsch-Israelischen Gesellschaft und der Konrad-Adenauer-Stiftung

Seminar

Deutschlands internationale Entwicklungszusammenarbeit

Wir verstehen Entwicklungszusammenarbeit als verfassungsmäßigen Auftrag. Die Adaption der Sozialen Marktwirtschaft an die Realitäten anderer Länder hat an Attraktivität nicht verloren. Wie bewertet die deutsche Öffentlichkeit diese Politik?

Studien- und Informationsprogramm

Stresstest für Europa

Muss die EU ihre Asyl- und Einwanderungspolitik überdenken?
Erst die Schuldenkrise, jetzt das Flüchtlingsdrama – beide stellen die die Beziehung der EU zu ihren Mitgliedstaaten auf eine harte Solidaritätsprobe. Wie geht es weiter mit Europa?

Seminar

"Kunst ist Waffe" - Kulturpolitik und Kunst in der DDR

Die autoritäre Diktatur der DDR verstand auch Kunst und Kultur als ideologische Machtinstrumente und nahm Einfluss auf Kunst- und Kulturschaffende. Im Seminar wird dies aufgezeigt. Beispiele belegen, dass diese Einflussnahme nicht immer gelang.

Seminar

FRAUEN-MACHT-POLITIK!

Frauenpolitisches Seminar

Seminar

Auf den Spuren Konrad Adenauers

Nachkriegsordnung und Weg zur europäischen Einigung
Konrad Adenauer prägte in hohem Maße die Bundesrepublik und ihre Stellung im Europa der Nachkriegszeit. Informationen zum Leben und Wirken Adenauers und die Diskussion die politischen Weichenstellungen seiner Kanzlerschaft sind Inhalte des Seminars.

Seminar

Was uns ausmacht - was uns eint

Zusammenhalt und Herausforderungen in der deutschen Gesellschaft
Deutschland erlebte jahrzehntelanges Wachstum und Stabilität, die deutsche Einheit wurde gemeistert. Angesichts neuer Herausforderungen ist es wichtig, dass die Deutschen sich ihrer Identität als Staatsvolk und Europäer versichern.