Veranstaltungen

Seminar

Die richtige Balance finden! Zeit- und Selbstmanagement

Fachseminar für kommunale Gleichstellungs- und Frauenbeauftragte

Seminar

Starkes Auftreten! klar.souverän.authentisch

Seminar des Frauenkollegs
Erfahren Sie, wie Sie fabelhafte Reden halten und überzeugend argumentieren und auftreten. In unseren Einführungskursen erhalten Sie einen Einblick in die Grundlagen der Rhetorik, damit Sie Ihre Inhalte souverän präsentieren können.

Seminar

Richtig handeln in Verhandlungen

Wie Sie Verhandlungssituationen souverän handhaben und gestalten
Ob in beruflichen, politischen oder gesellschaftlichen Kontexten: Verhandeln gehört immer dazu. Um diese herausfordernde Aufgabe souverän und gelassen zu meistern, brauchen wir Know-how und wirksame Strategien.

Seminar

Stark in Führung liegen

Strategien und Kommunikation für Frauen mit Führungsaufgaben
Noch immer sind Frauen in Führungspositionen unterrepräsentiert. Gleichzeitig erleben sie besondere Herausforderungen insbesondere in Bezug auf ihr Rollenbewusstsein als weibliche Führungspersönlichkeit. Reflektieren Sie in diesem Seminar Ihr eigenes Führungsverständnis und erfahren Sie, wie Sie Ihre Expertise und Ihre Kompetenzen sichtbar machen und erfolgreich Führungsverantwortung übernehmen.

Buchpräsentation

Mod Helmy

Wie ein arabischer Arzt in Berlin Juden vor der Gestapo rettete
Buchvorstellung mit Igal Avidan

Gespräch

18. Ahauser Schlossrunde

Gespräch mit dem TV-Journalisten Oliver Welke

Seminar

Digitale Möglichkeiten erfolgreicher Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Seminar des Frauenkollegs
Ehrenamtliche Arbeit lebt von gelungener Pressearbeit. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Anliegen öffentlichkeitswirksam präsentieren!

Seminar

Neue Partizipation oder Shitstorms und Hate Speech?

Wie Soziale Netzwerke unsere Gesellschaft verändern
Das Seminar wird sich mit der Frage beschäftigen, welchen Einfluss Soziale Netzwerke auf die Gesellschaft haben.

Gespräch

30 Jahre Mauerfall

Die friedliche Revolution und der Bezug zu heute
Gespräch mit Rainer Eppelmann und Prof. Dr. Klaus Töpfer

Expertengespräch

Blockade der Energiewende?

Diskussionsabend mit technischen und gesellschaftspolitischen Einsichten

Seminar

Auftrittstraining

Das Seminar bietet einen Grundkurs Rhetorik für junge Erwachsene. Dabei werden nicht nur die Elemente der Rhetorik besprochen, sondern diese auch mit praktischen Übungen vertieft.

Expertengespräch

Künstliche Intelligenz („KI“) – was steckt dahinter?

Grundlagen – Fakten – Risiken – Chancen
Ob als kluge Assistentin auf dem Smartphone, als clevere Routenführung im Auto oder als smarte Unterstützung bei der medizinischen Diagnose – überall wirken lernende Algorithmen im Hintergrund. Unter der Bezeichnung „KI“ kommen diese digitalen Technologien in immer mehr Bereichen zur Anwendung. Sie stehen in der Forschung, der Wirtschaft und auch in der Politik zurzeit ganz oben auf der Agenda.

Veranstaltungsberichte

"Wir sind zu unserem Glück vereint"

von Elisabeth Bauer

Prof. Pöttering zu Gast in Menden
Im historischen Ratssaal der Stadt Menden stellte der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments (2007-2009) seine politische Autobiografie vor.

Veranstaltungsberichte

„Eine aggressive Provokation Russlands“

Klitschko nimmt beim Europa-Forum Stellung zu den aktuellen Entwicklungen auf der Krim
Vitali Klitschko, ukrainischer Präsidentschaftskandidat, hat die aktuellen Ereignisse auf der Halbinsel Krim als „aggressive Provokation Russlands“ bezeichnet, die sein Land nicht akzeptieren werde.

Veranstaltungsberichte

"Datenschutz fängt bei einem selbst an"

von Christian Zahn

11. Ahauser Schlossrunde mit Ernst Uhrlau
Der langjährige Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND), Ernst Uhrlau, war am 03.02.2014 zu Gast bei der 11. Ahauser Schlossrunde. Im Gespräch mit Jens Spahn unterstrich er den Nutzen von Nachrichtendiensten, aber auch die Gefahr beim Umgang mit persönlichen Daten im Internet.

Veranstaltungsberichte

Europa und WIR

von Elisabeth Bauer

Neujahrsempfang des Regionalbüros Westfalen
Neujahrsempfang des Regionalbüros

Veranstaltungsberichte

Begeistert für Europa

Eine Lettin besucht Brüssel
Im Rahmen eines ERASMUS-Austauschs habe ich als Studentin aus Lettland im Bildungswerk Dortmund der Konrad-Adenauer-Stiftung ein Praktikum von September bis Dezember gemacht. Während dieser Zeit habe ich viel, viel Neues erlebt. Das eindrucksvollste Event war eine Fahrt nach Brüssel.Zusammen mit jungen Leuten der Sportjugend Dortmund habe ich die Arbeits- und Funktionsweise der europäischen Institutionen kennen gelernt.

Veranstaltungsberichte

Sicheres Auftreten will gelernt sein!

Licht aus, Spot an! Die Kamera läuft. Zwölf Gleichstellungsbeauftragte stellten sich der Herausforderung sich vor der Kamera zu präsentieren. Sie gingen im 2-tägigen Workshop den Fragen nach: Wie präsentiere ich mich und meine Arbeit richtig? Was gehört zu einem guten Auftritt dazu?

Veranstaltungsberichte

30 niederländische Nachwuchspolitiker zu Gast im Münsterland

von Elisabeth Bauer, Marc Würfel-Elberg

Vom 19.-21.09. waren 30 niederländische Nachwuschspolitiker zu Gast im Münsterland, um sich über den Bundestagswahlkampf zu informaieren. Im Anschluss reisten sie weiter in die Region Bonn, um dort den Wahlkampf vor Ort mitzuerleben und weitere Informationen über Umfragen und Internetwahlkampf zu erhalten.

Veranstaltungsberichte

Ethische Orientierung in der Netzpolitik

von Karlies Abmeier

Alles neu durchdenken unter Beachtung bisheriger Maxime
Bei der Tagung „Ethische Herausforderungen im Web 2.0“ in der Reihe „Sozialethik konkret“, einer Kooperation der Katholischen Akademien Essen und Münster und der Konrad-Adenauer-Stiftung, ging es darum zu erkennen, welche Veränderungen sich für das gesellschaftliche Zusammenleben aus der inzwischen fast alle Lebensbereiche durchdringenden Digitalisierung ergeben und wie das ethisch zu bewerten ist.

Veranstaltungsberichte

Europäische Politik hautnah

von Kathrin Block

Europa-Planspiel in Warburg
Einmal EU-Abgeordneter und zurück. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 des Hüffertgymnasium Warburgs schlüpften am vergangenen Montag und Dienstag einmal in die Rolle der obersten Entscheidungsträger der Europäischen Union. Das Bildungswerk Dortmund organisierte am Warburger Gymnasium ein Europa-Planspiel mit Fokus Balkan, das dann vom Civic-Institut für internationale Bildung aus Düsseldorf durchgeführt wurde.

Veranstaltungsberichte

Europa goes Balkan

von Christian Zahn

Planspiel zur EU-Erweiterung in Soest
„Zu hohe Kriminalität in Montenegro??? – Menschenrechtsverletzungen in der Türkei? – Mazedonien im Streit mit Griechenland!“ – Diese und weitere Aussagen dominierten das zweitägige EU-Planspiel am Aldegrever-Gymnasium in Soest, welches das Bildungswerk Dortmund zusammen mit dem CIVIC- Institut Düsseldorf veranstaltete. Die Schüler der Jahrgangsstufe 10 schlüpften dabei in die Rollen der Europäischen Kommission, des Europäischen Rates und des Europäischen Parlaments sowie der Medien und debattierten über die EU-Erweiterung in Richtung Balkan.