Werner Hofmeister

Richter, Landtagsabgeordneter, Landesminister, Landtagspräsident, Niedersachsen
Geb. 23. Februar 1902 in Braunschweig


1922 – 1925 Jurastudium in Göttingen
1929 - 1933 im Justizdienst des Freistaates Braunschweig tätig, Mitglied der DVP
1930 Promotion zum Dr. iur.
1933Entlassung aus dem Justizdienst
1933 – 1945Rechtsanwalt in Braunschweig
1945 – 1946Richter am Amtsgericht in Braunschweig
1946Eintritt in die CDU
1947 – 1958Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Braunschweig
1947 – 1967 Mitglied des Landtages
1947 – 1950Niedersächsischer Justizminister
1947 – 1949 Minister für Entnazifizierung
1949 Mitglied des Parlamentarischen Rates, nachgerückt für Heinrich Rönneburg
1951 – 1955Vorsitzender des Ausschusses für Rechts- und Verfassungsfragen
1955 – 1957 Landtagspräsident
1957 – 1959 Niedersächsischer Justizminister
1959Spitzenkandidat der CDU für die Landtagswahl
1959 – 1967Landtagsvizepräsident und Vorsitzender des Geschäftsordnungsausschusses
21. September 1984verstorben in Braunschweig