Wertschöpfungskette

Die Wertschöpfungskette beschreibt die Entstehung eines Gutes oder einer Dienstleistung vom Rohstoff über die Verarbeitungsstufen bis zum Fertigprodukt. Man spricht von einer Wertschöpfungskette im Unternehmen (vom Einkauf über die Produktion bis zum Verkauf) und in einer Volkswirtschaft (vom Rohstoff über Halbfabrikate zum Fertigprodukt). Wertschöpfung umfasst den Kostenaufwand (z. B. Maschinen-, Arbeits-, Zinskosten), der in diesem Produktionsprozess entsteht.