活动情况介绍

KAS

„Unsere geistigen Schutzpatrone“

Forum 20. Juli 1944: Bundestagspräsident Professor Norbert Lammert für eine stärkere Verankerung dieses Gedenktages im nationalen Gedächtnis

Kurz vor dem siebzigsten Jubiläum des Attentats auf Adolf Hitler am 20. Juli 1944 hat sich Bundestagspräsident Professor Norbert Lammert für eine stärkere Verankerung dieses Gedenktages im nationalen Gedächtnis ausgesprochen.

Kurden kontrollieren Kirkuk

Internationale Konferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung diskutiert die neue Dynamik in der Kurdenfrage

Aktuell überschlagen sich die Nachrichten aus der Kurdenregion: Die von Erbil kontrollierten kurdischen Peshmerga in der irakischen Region Kurdistan haben die Kontrolle über die Ölstadt Kirkuk übernommen, die seit 2012 vom Dijila Operationskommando, einer Sondereinheit der irakischen Armee in den umstrittenen Regionen, kontrolliert worden war.

"Integration ist keine Einbahnstraße"

5. Internationales Forum zu Migration und Frieden

„Integration ist keine Einbahnstraße – es ist der Prozess des Aufeinanderzugehens.“

Deutschlandseminar für Kommunalpolitiker aus Tschechien und der Slowakei

Inlandsprogramme der Konrad-Adenauer-Stiftung

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung besuchte letzte Woche eine Delegation der tschechischen und slowakischen Kommunalpolitiker Bonn und Berlin. Die Teilnehmer gehörten zu den sechs Partnerparteien der Europäischen Volkspartei in Tschechien und in der Slowakei. Begleitet wurde die Gruppe vom Leiter des Auslandsbüros in Prag und Bratislava, Herrn Dr. Werner Böhler. Organisiert wurde das Deutschlandseminar vom Team Inlandsprogramme.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung auf dem Katholikentag

Rückblick auf Regensburg 2014

„Mit Christus Brücken bauen, uns ihm ganz anvertraun. Er ist die Hoffnung auf Herrlichkeit! Mit ihm gehen wir voran, bricht sich der Himmel Bahn. Mit Christus Brücken baun!“ Dieser Refrain des Mottoliedes, der zum Ohrwurm taugt, erklang nicht nur bei Gottesdiensten, sondern auch in Bussen und den Gassen von Regensburg.

Pöttering gratuliert Jerzy Buzek zur Ehrendoktorwürde

Universität Ermland würdigt Verdienste des ehemaligen polnischen Ministerpräsidenten

Der ehemalige Ministerpräsident Polens und frühere Präsident des Europäischen Parlaments Professor Jerzy Buzek hat die Ehrendoktorwürde der Universität von Ermland und Masuren in Olsztyn erhalten.

KAS

Wirtschaft top - ihr Ansehen flop

Auswege aus dem Imageproblem der Wirtschaft

Millionenbeträge, die als Spielgeld tituliert werden, Hubschrauberflüge um dem täglichen Stau zu entgehen und frivole Victory-Zeichen im Gerichtssaal: Um das Image von Wirtschaftsvertretern ist es nicht zum Besten bestellt - teilweise zu Recht, da selbstverschuldet, häufig aber auch schlichtweg eine Folge von Vorurteilen und Verallgemeinerungen. Ein merkwürdiger Widerspruch tut sich auf, wenn man bedenkt, dass es der bundesrepublikanischen Wirtschaft so gut wie noch nie geht, gleichzeitig ihr Ansehen aber so schlecht wie nie zuvor ist.

„Das soziale Netz soll die Menschen nicht länger gefangen halten“

Großbritannien wappnet sich gegen Wohlfahrtsmigration

Mit einer umfassenden Reform seines Arbeitsmarktes will Großbritannien zu alter Stärke kommen und sich gleichzeitig gegen Wohlfahrtsmigration wappnen.

Polnische Bürgermeister informieren sich bei der Konrad-Adenauer-Stiftung

Besuch in Sankt Augustin

Zahlreiche Bürgermeister und kommunale Führungskräfte aus Polen informierten sich bei der Hauptabteilung Wissenschaftliche Dienste / ACDP und der KommunalAkademie über die deutsche Kommunalpolitik sowie die Geschichte der Christlichen Demokratie.

"Unser historisches Schicksal"

Georgischer Premier bezeichnet Assoziierungsabkommen mit der EU als alternativlos

Kurz vor Unterzeichnung des Assoziierungs- und Freihandelsabkommens zwischen der EU und Georgien Ende Juni hat der georgische Premierminister, Irakli Garibaschwili, bei einem Besuch in Berlin noch einmal die Alternativlosigkeit dieses Schrittes betont. In der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung sagte er: „Der einzige Weg für unser Land ist der nach Europa. Das Abkommen wird den Prozess der Westbindung unumkehrbar machen.“

关于这个系列

德国康拉德•阿登纳基金会、它的培训机构、教育中心和其国外代表处每年举办数千个不同主题的活动。关于重要国际会议、大事活动、专题讨论会等等的报道我们及时且独家的公布在我们的网页www.kas.de。在这里您除了可看到内容摘要之外,还可看到额外的材料,例如照片、演讲稿、影片或录音。

订购信息

出版者

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.