活动情况介绍

Plädoyer für mehr Freiheit

Michael von Prollius fordert Rückbesinnung auf Neoliberalismus

Weniger Bevormundung durch den Staat, mehr freie Wirtschaft – dafür hat sich Dr. Michael von Prollius, wissenschaftlicher Autor und Referent für Wirtschaftspolitik, in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung ausgesprochen. Von Prollius eröffnete die Vorlesungs-Reihe „Soziale Marktwirtschaft - damals und heute“. Sein Thema war der Neoliberalismus der 30er Jahre.

Zeit für Familie.

Bundesministerin Dr. Ursula von der Leyen stellt die neue Eltern-Studie vor.

„Es ist Zeit für Familie. Und es ist Zeit noch mehr für Familien zu tun. Kindern geht es nur gut, wenn es auch den Eltern gut geht.“ Mit diesem Appell stellte die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Ursula von der Leyen, heute in Berlin die Studie „Eltern unter Druck“ der Konrad-Adenauer-Stiftung vor.

Grundsatzprogramme im Vergleich

Nach den Landtagswahlen in Hessen, Niedersachsen und Hamburg werden in der deutschen Politik richtungsweisende Diskussionen geführt. Es geht um neue Koalitionspartner, eine veränderte Parteienlandschaft und damit um die Frage, wie in Zukunft regierungsfähige Mehrheiten in den Parlamenten gebildet werden können. Dabei zeigt sich, dass die Parteien mit ihren Programmen und Grundsätzen bei weitem nicht so austauschbar sind, wie es hin und wieder behauptet wird. Dies betonte auch Dr. Michael Borchard, der sich in der Akademie der Adenauer-Stiftung mit Gemeinsamkeiten und Unterschieden in den neuen Grundsatzprogrammen von CDU, CSU und SPD beschäftigte.

Gleiche Rechte beim Bau von Kirchen und Moscheen

Kurzbericht zur Veranstaltung

Krawatte statt Springerstiefel

Extremismusforscher Rudolf van Hüllen informiert über modernen Rechtsextremismus

„Wir müssen Zivilcourage zeigen – daran führt kein Weg vorbei. Wir müssen uns Diskussionen stellen und dabei unsere demokratischen Werte verteidigen.“ Es ist keine leichte Aufgabe, die der Extremismusforscher Dr. Rudolf van Hüllen seinen Zuhörern in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung mit auf den Weg gibt. Aber um den modernen Rechtsextremismus zu bekämpfen, den er in seinem Vortrag eine Stunde lang beschrieben hat, gibt es keine Alternative. Denn die deutsche Gesellschaft hat es aus Sicht van Hüllens momentan mit den gefährlichsten Rechtsextremisten seit 1945 zu tun.

„Boomtown“ bleiben und „Knowledge-valley“ werden

In Berlin-Adlershof entstehen aus Wissen Arbeitsplätze

Keine Frage: Der Standort Adlershof im Berliner Südosten boomt. Hier ist auf einer Fläche von 4,2 Quadratkilometern seit 1991 einer der erfolgreichsten Hochtechnologiestandorte Deutschlands entstanden. Kern ist ein Wissenschafts- und Technologiepark mit 400 Unternehmen, zwölf außeruniversitären wissenschaftlichen und sechs naturwissenschaftlichen Instituten der Humboldt-Universität zu Berlin.

KAS-Ringvorlesung

Programmübersicht der KAS-Ringvorlesung zum Thema "Menschenrechte und Zivilgesellschaft"

Journalismus und Globalisierung

Veranstaltungsbeitrag zum gleichnamigen Workshop.

Selbstscheidungsrecht für Frauen

Seit dem Jahr 2000 können ägyptische Frauen ohne Angabe von Gründen die Scheidung einreichen. Voraussetzung ist der Verzicht auf Unterhaltsforderungen. Die Konferenz analysierte die Auswirkungen & Hintergründe der sog.„Khula-Scheidung“.

Bundeskanzlerin Merkel skizziert Ordnungsbild der Globalisierung

Abschlussrede beim Symposium „Das Gemeinwohl in einer globalisierten Welt"

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich mit ihrem Vortrag beim Globalisierungs-Symposium der Konrad-Adenauer-Stiftung dafür eingesetzt, dass die Europäische Gemeinschaft den Ordnungsrahmen in einer globalisierten Welt entscheidend mitbestimmt. „Unsere Wertvorstellungen dürfen nicht an unseren Grenzen oder den Grenzen der Europäischen Gemeinschaft enden“, forderte Merkel in Berlin vor den Teilnehmern des Symposiums.

关于这个系列

德国康拉德•阿登纳基金会、它的培训机构、教育中心和其国外代表处每年举办数千个不同主题的活动。关于重要国际会议、大事活动、专题讨论会等等的报道我们及时且独家的公布在我们的网页www.kas.de。在这里您除了可看到内容摘要之外,还可看到额外的材料,例如照片、演讲稿、影片或录音。

订购信息

出版者

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.