活动情况介绍

"kulturgeschichten" mit Ijoma Mangold

Der Literaturkritiker über "Das deutsche Krokodil"

Wie war es als schwarzes Kind in der Bundesrepublik der 70er und 80er Jahre aufzuwachsen? Und womit fällt man in Deutschland mehr auf, mit einer dunklen Haut oder einer Leidenschaft für Thomas Mann und Richard Wagner?

Ijoma Mangold, Literaturkritiker und Autor blickt in seinem ersten Buch „Das deutsche Krokodil“ auf seine Kindheits- und Jugendjahre zurück. „Das deutsche Krokodil“ erzählt mit Leichtigkeit und Eindruck vom Anders sein und von der Liebe des Autors zu deutscher Literatur und klassischer Musik. Mit Journalistin Jana Pareigis sprach Ijoma Mangold über das Heranwachsen als Schwarzer in Deutschland, über Rassismus und die Bedeutung von Sprache und Kultur für eine von Diversität geprägte Gesellschaft.

Ijoma Mangold, geboren 1971 in Heidelberg, ist Literaturkritiker und Autor. Seit 2013 ist er Literaturchef der ZEIT. 2017 erschien sein erstes Buch „Das deutsche Krokodil“ bei Rowohlt.

Jana Pareigis, 1981 in Hamburg geboren, ist Journalistin und Moderatorin beim ZDF-Morgenmagazin. 2017 entstand ihr Dokumentarfilm „Afro.Deutschland“, in dem sie persönliche Erfahrungen mit den Geschichten von Schwarzen in Deutschland verknüpft.

关于这个系列

德国康拉德•阿登纳基金会、它的培训机构、教育中心和其国外代表处每年举办数千个不同主题的活动。关于重要国际会议、大事活动、专题讨论会等等的报道我们及时且独家的公布在我们的网页www.kas.de。在这里您除了可看到内容摘要之外,还可看到额外的材料,例如照片、演讲稿、影片或录音。

订购信息

erscheinungsort

Berlin Deutschland