资产发布器

活动情况介绍

Publikationen

Grundsatzrede von Botschafter a.D. Mei Zhaorong auf Chinesisch

Das deutsch-chinesische Verhältnis im Spannungsfeld von Ideologien, Politik und wirtschaftlichen Interessen

Am 13. Juli hielten der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion, Manfred Grund und der ehemalige chinesische Botschafter in Deutschland, Prof. Dr. Mei Zhaorong Grundsatzreferate zum bilateralen Verhältnis. Die Reden wurden bei einer gemeinsamen Konferenz des Chinesischen Volksinstituts für auswärtige Angelegenheiten (CPIFA) und der Konrad-Adenauer-Stiftung gehalten. Die Rede ist auf Chinesisch verfügbar.

Grundsatzrede von Botschafter a.D. Mei Zhaorong auf Deutsch

Das deutsch-chinesische Verhältnis im Spannungsfeld von Ideologien, Politik und wirtschaftlichen Interessen

Am 13. Juli hielten der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion, Manfred Grund und der ehemalige chinesische Botschafter in Deutschland, Prof. Dr. Mei Zhaorong Grundsatzreferate zum bilateralen Verhältnis. Die Reden wurden bei einer gemeinsamen Konferenz des Chinesischen Volksinstituts für auswärtige Angelegenheiten (CPIFA) und der Konrad-Adenauer-Stiftung gehalten. Die Rede ist auf Deutsch verfügbar.

Grundsatzrede von Manfred Grund MdB (CDU)

Das deutsch-chinesische Verhältnis im Spannungsfeld von Ideologien, Politik und wirtschaftlichen Interessen

Am 13. Juli hielten der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion, Manfred Grund und der ehemalige chinesische Botschafter in Deutschland, Prof. Dr. Mei Zhaorong Grundsatzreferate zum bilateralen Verhältnis. Die Reden wurden bei einer gemeinsamen Konferenz des Chinesischen Volksinstituts für auswärtige Angelegenheiten (CPIFA) und der Konrad-Adenauer-Stiftung gehalten. Die Rede wird auf dieser Seite zur Verfügung gestellt.

Herr Andreas G. Lämmel MdB hielt eine Rede über Chinas Wirtschaft

CHina als Weltmacht und die Verlagerung der wirtschaftlichen Dynamik nach Asien

Der sächsische Bundestagsabgeordnete nahm auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung an einem deutsch-chinesischen außenpolitischen Grundsatzdialog teil. Das Mitglied des Ausschusses für Wirtschaft und Technologie unterstrich die Bedeutung von Industrie und Ingenieurskunst für nachhaltige Entwicklung. Faire Welthandelsbedingungen, mehr chinesische Investitionen in Deutschland und der Schutz des geistigen Eigentums wurden erörtert. Er bezweifelte, ob eine "sozialistische Marktwirtschaft" eine Zukunft haben könne. Seine Powerpointpräsentation wird hier zugänglich gemacht.

MdB Peter Beyer (CDU) spricht in Peking auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung über Umweltpolitik

Klimaschutz, Ressourceneffizienz und Rohstoffsicherheit

Langfristig ist mit Verknappung und weiter steigenden Rohstoffpreisen zu rechnen. Die Sicherung der Rohstoffversorgung ist für Deutschland von vitaler Bedeutung. Klima- und Ressourcenschutz sind deshalb zentrale politische Ziele. Internationale Abstimmung und Einigung müssen herbeigeführt werden. "Energie-Außenpolitik" ist ein Thema von wachsender Bedeutung. Der vollständige Redetext ist über diesen Link verfügbar.

Roderich Kiesewetter MdB hielt in Peking einen Vortrag über Friedenspolitik und Abrüstung im globalen Kontext

Roderich Kiesewetter MdB, Obmann für Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung

"Frieden ist ein bürgerschaftliches und ein staatliches Projekt geworden", sagte Herr Kiesewetter MdB auf der gemeinsamen außenpolitischen Konferenz der KAS und dem Chinesischen Volksinstitut für Außenpolitik. Er ließ wichtige friedenpolitische Initiativen und völkerrechtliche Verträge Revue passieren. Er verwies auf die besondere historische Erfahrung Deutschlands, behandelte die nukleare Abrüstung und würdigte sicherheitspolitische Initiativen Chinas in Asien. Eine gemeinsame Analyse von Sicherheitsrisiken sei eine geeignete Grundlage für erfolgreiche Friedenspolitik, betonte der Referent.

Erwartungen Chinas im politischen Dialog mit Europa

Sino-Europäische Beziehungen

Der ehemalige chinesische Botschafter in Deutschland, Mei Zhaorong hat bei der sicherheitspolitischen Konferenz der KAS und des China Institute of International Strategic Studies (CIISS) am 26. Mai in Peking eine Grundsatzrede über chinesische Erwartungen an den politischen Dialog mit Europa gehalten. Diese sehr klare und bedeutende Rede wird auf diesen Internetseiten einem breiteren Publikum zur Verfügung gestellt.

Klimawandel und soziale Gerechtigkeit

Im April 2010 hat die KAS mit der Chinesischen Akademie für Sozialwissenschaften und Misereor eine Konferenz zum Klimawandel durchgeführt. Die vorliegende Studie wurde für die Konferenz erstellt. Sie wirbt für eine sozial ausgewogene Klimaschutzpolitik. Der Autor, Prof. Dr. Felix Ekardt, nutzt juristische und sozialwissenschaftliche Ansätze um den seiner Ansicht nach nicht bestehenden Widerspruch zwischen sozial distributiver Gerechtigkeit und ambitionierter Klimaschutzpolitik zu hinterfragen. Die Studie gibt die Auffassungen des Autors wider und nicht unbedingt die der KAS.

Deutsche Selbst/Fremdwahrnehmung im politischen Diskurs von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Vortrag von Prof. Dr. Dr. Heiner Timmermann im Rahmen des Seminars „Deutsch-Chinesische Selbst-/Fremdwahrnehmung im Spiegelbild der EXPO“an der Shanghai Akademie der Sozialwissenschaften inShanghai am 12.März 2010

德国法中关于宗教及宗教团体的概念

“德国法中关于宗教及宗教团体的概念”是慕尼黑大学公法及教会法史代夫.考瑞特教授在由德国阿登纳基金会和中国社会科学院世界宗教所共同举办的国际学术研讨会“与宗教相和谐之途”上的发言

资产发布器

关于这个系列

德国康拉德•阿登纳基金会、它的培训机构、教育中心和其国外代表处每年举办数千个不同主题的活动。关于重要国际会议、大事活动、专题讨论会等等的报道我们及时且独家的公布在我们的网页www.kas.de。在这里您除了可看到内容摘要之外,还可看到额外的材料,例如照片、演讲稿、影片或录音。

订购信息

出版者

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.