Veranstaltungsberichte

Corporate Social Responsibility in Korea

2008 setzte sich das Auslandsbüro verstärkt mit der Thematik der sozialen Verantwortung von Unternehmen auseinander. Zusammen mit ihrem Partner CCEJ (Citizen´s Coalition for Economic Justice) organisierte die KAS Korea mehrere Veranstaltungen zum Thema „Corporate Social Responsibility“, um auf dieses in Korea noch wenig verbreitete Konzept aufmerksam zu machen.

http://farm4.static.flickr.com/3475/3351354582_e9790bfb2a.jpg
(1) (v.l.) Abgeordneter Won Hee Ryong und Marc Ziemek (2) Dr. Kim Ik-Seung (3) CSR-Symposium im November (4) Prof. Dr. Habisch
Am 01.07.2008 fand ein erstes Forum in Seoul statt, auf dem Koreas kompetenteste Experten zum Thema Eco-Business über die Herausforderungen und Aussichten des Umweltmanagements diskutierten. Prof. Kim Jong Dae (Inha University) referierte in seiner Leitrede über die aktuelle Lage in Korea, wo CSR kaum wahrgenommen werde und sich noch in der Etablierungsphase befinde. „Perspektiven von Kooperationen zwischen Großunternehmen und KMU“ lautete der Titel der zweiten Tagung am 11. September 2008 auf Youido/Seoul. Unter anderem konnten koreanische Parlamentsmitglieder als Diskutanten gewonnen werden, was in diesem Fall von großer Bedeutung war, da so auf eine Verwendung der besprochenen Verbesserungsmöglichkeiten für einen Gesetzesentwurf gehofft werden kann. Auf dem internationalen CSR-Symposium am 19. November wurden durch den Vergleich mit der Situation in Europa nach Optimierungspotentialen und Lösungsansätzen für CSR in Korea gesucht. Jürgen Wöhler, Geschäftsführer der Deutsch-Koreanischen Industrie- und Handelskammer, eröffnete die Veranstaltung. Prof. Dr. André Habisch von der Universität Eichstätt-Ingolstatt stellte die europäische Situation vor, während Josef Meilinger, CEO von Siemens Korea, die CSR-Strategie seines Unternehmens präsentierte. Die koreanische Seite wurde durch Dr. Kim Ik-Seung, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Korea Small Business Institute, und Ahn Chi Yong, Leiter des Economic Research Center for Sustainable Society, vertreten.

Ergänzend zu der Veranstaltung luden die KAS Korea und das Korea Sustainability Investing Forum (KOSIF) zu einem Expertengespräch am 20.11.2008 über CSR in Europa und Übertragungsmöglichkeiten auf Korea ein. Teilnehmer des Gesprächs waren neben Prof. Dr. Habisch und dem Landesbeauftragten der KAS Korea Marc Ziemek zahlreiche Unternehmensvertreter. Insgesamt partizipierten 425 Besucher an diesen Veranstaltungen der KAS Korea.