Événements

Séminaire

"... und es wächst doch zusammen, oder?"

Berlin im Umbruch
Anmeldung erforderlich; Beitrag 125,00 EUR (DZ) bzw.175,00 EUR (EZ); die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

Séminaire

"... und es wächst doch zusammen, oder?" - Berlin im Umbruch

.

Séminaire

"...und es wächst doch zusammen"

Einblicke in die deutsche Hauptstadt
.

Lecture

"...und reiß uns den Hass aus der Seele"

Kooperationspartner: Stadtbibliothek, Deutsch-Polnische Gesellschaft und Landeszentrale für politische Bildung.Eintritt: 4,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro

Conférence

"5 nach 12? Weshalb Panik im Kampf gegen den Klimawandel nicht hilft"

Abendveranstaltung mit Prof. Dr. Hans von Storch und Dr. Martin Busch

Discussion

"Abschied vom Multikulti - Wege aus der Integrationskrise"

.

Lecture

"Abschied vom Multikulti - Wege aus der Integrationskrise"

.

Discussion

"AfD und Linke im Vergleich"

Podiumsdiskussion

Discussion

"Afghanische Flüchtlinge berichten"

Podiumsgespräch

Conférence

"Arabische Clans – Die unterschätzte Gefahr"

Schulveranstaltung
Vortrag von Dr. Ralph Ghadban

Présentations & compte-rendus

"Merry Christmas"

de Tanja Simons

Jahresabschlussveranstaltung
Als abschließende Veranstaltung in diesem Jahr präsentierten wir unseren Gästen den Film „Merry Christmas“ im City 46. Nach einer kurzen Begrüßung und einigen Keksen ging der Film mit Diane Kruger und Benno Fürmann in den Hauptrollen, der auf einer wahren Begebenheit beruht, auch schon los.

Présentations & compte-rendus

"Morgen ist Demo von 17:00 bis 17:01"

Zeitzeugin Evelyn Zupke spricht mit Schülern und Schülerinnen
Anlässlich der KAS-Präsentation der Ausstellung „Eine Karikatur sagt mehr als 1000 Sätze – 25 Jahre deutsche Einheit im Spiegel der Karikatur“ besuchte die Zeitzeugin und frühere Oppositionelle Evelyn Zupke das Kippenberg-Gymnasium in Schwachhausen sowie das Schulzentrum Geschwister Scholl in Bremerhaven, um Schülerinnen und Schülern von ihren Erfahrungen in der DDR zu erzählen.

Présentations & compte-rendus

"Papanoia" - Lesung und Podiumsdiskussion

de Janine Dufner

Als Ralph Martin der Liebe wegen von New York nach Berlin, Prenzlauer Berg, zog und den Job als WEF (Weitgehend Erwerbsloser Vater) annahm, ahnte er nicht, wie sein Leben sich verändern sollte. Statt durch hippe euopäische Bars zu ziehen, entdeckte er eine neue Spezies: die Yogamütter.

Présentations & compte-rendus

"Praxisbörse 2011"

de Jue Wang, Jorma Timo Huckauf

Die Konrad-Adenauder-Stiftung (KAS) war bei der „Praxisbörse 2011“ an der Universität Bremen mit einem eigenen Messestand vertreten.

Présentations & compte-rendus

"Selbstbewusstsein war das Schlimmste"

Wenn Mutti früh zur Arbeit geht - Frauen in der DDR
Am 18. und 19. September 2017 lud die Konrad-Adenauer-Stiftung im Comfort Hotel Bremerhaven und im KITO in Bremen Vegesack zur Vorführung des Filmes „Wenn Mutti früh zur Arbeit geht – Frauen in der DDR“ von Freya und Nadja Klier ein. Für die anschließende Diskussion stand Freya Klier, führende Oppositionelle in der DDR, persönlich zur Verfügung. Nach Begrüßung des Publikums und kurzer Vorstellung von Freya Klier durch Tagungsleiter Marcus Oberstedt sahen die insgesamt rund 170 interessierten Gäste einen Film gespickt mit Fakten und Belegen über die schwierige Zeit der Frauen in der DDR.

Présentations & compte-rendus

"Talente fördern"

de Karen Wille

„Talente fördern“ – unter diesem Motto stand die Jahresabschluss-Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung im Hilton Hotel Bremen vor über 200 Gästen, mit der sich das BWK Bremen bei seinen Besuchern und Freunden für die Unterstützung im Jahr 2010 bedankte. Talente aus Bremen und umzu stellten an diesem Abend ihr Können unter Beweis und begeisterten mit ihren unterschiedlichen Darbietungen das Publikum.

Présentations & compte-rendus

"Uns geht's ja noch gold" – Literaturnachmittag im Hause Kempowski

de Jorma Timo Huckauf

Der in dieser Form erste Literaturnachmittag führte die Gäste der Konrad-Adenauer-Stiftung nach Nartum, dem ehemaligen Wohnort des Schriftstellers Walter Kempowski. Neben einer Einführung in das Leben und die Werke Kempowskis durch Helga Schnars im Nartumer Hof standen eine Lesung und eine Besichtigung des Hauses Kreienhoop mit Hildegard Kempowski auf dem Programm.

Présentations & compte-rendus

"Unter Linken" unter Polizeischutz

Vortrag von Spiegel-Redakteur an Bremer Universität
Der Hörsaal des GW1 der Universität Bremen war voll besetzt – mehr als 300 Gäste waren gekommen, um den Ausführungen des SPIEGEL-Redakteurs Jan Fleischhauer zu seinem Bestseller-Buch „Unter Linken. Von einem, der aus Versehen konservativ geworden ist“ zu folgen.

Présentations & compte-rendus

"Welchen Wohlstand wollen wir wie?"

de Ralf Altenhof, Ralf Altenhof

Themenworkshop zum Projekt "Das nächste Kapitel"
„Welchen Wohlstand wollen wir wie?“ lautete die Frage, die beim Workshop aus der Veranstaltungsreihe „Das nächste Kapitel“ in Bremen beantwortet wurde.

Présentations & compte-rendus

"Wetten Sie lieber nicht!"

de Hendrik Pröhl

Christoph von Marschall über die US-Präsidentschaftswahl 2016
Die Konrad-Adenauer-Stiftung, die Liberale Gesellschaft und die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit luden am 29. August zu einem Vortrag von Autor und Journalist Christoph von Marschall über sein Buch „Was ist mit den Amis los?“ in die Räume der Konrad-Adenauer-Stiftung Bremen ein. Im Anschluss an den Vortrag über die Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten von Amerika 2016 und die US-amerikanisch-deutschen Beziehungen führte Journalist und Publizist Axel Brüggemann ein Gespräch mit dem Autor.