Nationaler Workshop: kamerunische Delegation bereitet sich auf COP 23 vor

Der Workshop, der von 9 bis 10 Oktober in Jaunde Kamerun stattfand, wurde in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Umwelt, Naturschutz und nachhaltige Entwicklung organisiert und vom Minister S.E. Hele Pierre geleitet. mehr…

Foto f.l.t.r.: Josh Ndache, Senior Chief Legal Officer at the Kenya Law Reform Commission; Prof. Oliver Ruppel from KAS; Prof. Patricia Kameri-Mbote, Professor of Law, University of Nairobi; Alexander Juras, Chief of Civil Society Unit, UN Environment; Prof. Iwona Rummel-Bulska, School of Law, University of Nairobi; Dr. Luis G. Francesci, Dean, Strathmore Law School

Jährliches Klimaschutzrechtsseminar zum "Kenianischen Klimaschutzgesetz Nr.11 von 2016": Afrika auf dem Weg zu COP 23?

Am Freitag, den 29. September 2017 veranstalteten die Strathmore Law School und die Konrad-Adenauer-Stiftung für Klimapolitik und Energiesicherheit in Subsahara-Afrika (CLESAP) einen gemeinsamen Workshop zum neuen kenianischen Klimaschutzgesetz in Nairobi, Kenya.

Internationaler Workshop zum Schutz und nachhaltiger Bewirtschaftung von Böden in Kampala, Uganda

Der Workshop wurde vom deutschen Umweltbundesamt (UBA), der Konrad-Adenauer Stiftung - Klimapolitik und Energiesicherheitsprogramme für Afrika südlich der Sahara (CLESAP), der Markerere University und der Kampala International University vom 26-27 September in Kampala, Uganda organisiert. mehr…


Willkommen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) ist eine politische Stiftung der Bunderepublik Deutschland. Mit dem Regionalprogramm für Klimapolitik und Energiesicherheit in Subsahara Afrika bündelt und organisiert die KAS dahingehende Aktivitäten auf dem afrikanischen Kontinent.

mehr…


Publikationen

KAS bei der Eröffnung der IFAT AFRICA 2017 in Johannesburg, Südafrika

Die offizielle Eröffnungsveranstaltung von IFAT Africa, fand am 12 September 2017 in Johannesburg statt. Bei der Messe für Wasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft war die KAS (Programm für Klimapolitik und Energiesicherheit in [...] mehr…

Klimareport 2017: Südafrika

Privatsektor und Klimafinanzierung in den G20-Staaten

Südafrika hängt von fossilen Brennstoffen ab – etwa 90 Prozent des Energiebedarfs wird durch Kohle gedeckt. Pro Kopf gerechnet gehört es zu den 15 größten CO2-Emittenten der Welt. Die Strategie Südafrikas zur Bekämpfung des [...] mehr…

Konrad-Adenauer-Stiftung trauert um Helmut Kohl

Zum Tode von Bundeskanzler a.D. Helmut Kohl erklärt der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Europäischen Parlaments a.D., Hans-Gert Pöttering: mehr…

Alle Publikationen ›

Kontakt ›

Konrad-Adenauer-Stiftung

Regionalprogramm Klimapolitik und Energiesicherheit in Subsahara Afrika

Klingelhöferstraße 23
10785 Berlin
Deutschland
Tel. +49 172 87 61 450
Ntougou Golf 103
Stones Building (neben der US Botschaft)
Yaoundé-Golf
Kamerun
Tel. +237 222210342 // + 237 695 627 624
Fax + 237 222 210 817