Event

17. Juni: "Wir wollen freie Menschen sein!"

Zum Volksaufstand in der DDR 1953

Filmvorführung und Gespräch

Details

Informationen zur Filmpremiere am 14. Mai 2013 in Leipzig: „Am 17. Juni 2013 jährt sich der Volksaufstand in der DDR zum 60. Mal. Damals gingen rund eine Million Menschen in mehr als 700 Städten und Gemeinden in der DDR auf die Straße, um gegen die miserablen Lebens- und Arbeitsbedingungen zu demonstrieren. Was als sozialer Protest auf den Straßen berlins begann, entwickelte sich binnen weniger Stunden zum Massenprotest gegen die kommunistische Diktatur im ganzen Land. Auch in Leipzig gingen Tausende auf die Straße, um ihre Forderungen nach Freiheit und Demokratie zu äußern. Der Dokumentarfilm von Freya Klier schildert die damaligen Ereignisse und erzählt auf Grundlage von Gesprächen mit Familienangehörigen und Beteiligten des Aufstandes die tragischen Ereignisse, die zum Tod von Paul Ochsenbauer führten - dem jüngsten Opfer des Volksaufstandes vom 17. Juni 1953."

Programm

Begrüßung

Dr. Klaus Jochen Arnold

Bildungswerk Potsdam der Konrad-Adenauer-Stiftung

Filmvorführung

„Wir wollen freie Menschen sein!“ Volksaufstand 17. Juni 1953

Gespräch mit

Freya Klier

DDR-Bürgerrechtlerin, Autorin und Regisseurin

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Gasthof Schwanenkrug, Berliner Allee 9, 14621 Schönwalde-Glien

Referenten

  • Freya Klier
    • DDR-Bürgerrechtlerin
      • Autorin
        • Filmemacherin
          Freya Klier (Foto privat) keine