Event

Der Stasi-Mann in Schweden

Filmvorführung und Gespräch

Details

Der Stasi-Spitzel "Thomas" arbeitete von 1965 bis zum Ende der DDR auf das engste verbunden mit dem MfS und "in unverbrüchlicher Treue" mit seinem Führungsoffizier der Abt. XX BV Frankfurt (Oder) zusammen (Quelle: BStU). Zahlreiche Jugendliche und Studenten wurden durch ihn, Pastor Aleksander Rader, an die Stasi verraten. Der Lohn war schließlich eine Theologie-Professur an der Friedrich-Schiller-Universität Jena im Oktober 1988. Die Aufdeckung des Falles dokumentiert der Film der "Stasi-Mann in Schweden".

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Menschenrechtszentrum Cottbus
Bautzener Str. 140,
03050 Cottbus
Deutschland

Anfahrt

Die bei der Besetzung der Normannenstrasse sichergestellten Unterlagen des MfS. KAS-ACDP
25 Jahre Deutsche Einheit KAS