Gespräch

Tafelrunde Sanssouci

"Über die Schönheit"

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Brandenburgischen Literaturbüro. Anmeldung bis 22. Mai umbedingt erforderlich: per Fax: (0331) 240884 oder per mail: blb@literaturlandschaft.de

Details

Schönheit, so meinte man lange zu wissen, habe in der Evolution nichts zu suchen, sei bestenfalls schmückende Zutat oder Handicap beim Kampf ums Überleben. Heute wissen wir: Schönheit ist nicht nur „Äußerlichkeit", sondern verweist auf ein inneres Potential. Weit davon entfernt, lediglich Anpassung zu sein, ist sie ein echter Ausdruck von Individualität.

In seinem neuen Buch zeigt der bekannte Evolutionsbiologe Josef H. Reichholf, wie eng die natürliche mit der sexuellen Auslese zusammenhängt, bei der Attraktivität die entscheidende Rolle spielt. Seine Schlußfolgerung: Schönheit und Schönheitsempfinden haben klare biologische Funktionen. Schon Tieren müssen wir Ästhetik zubilligen, jenseits von Instinkt und Nützlichkeit. Und auch die Rolle, die sie in der Evolution des Menschen spielt, bedarf einer radikalen Neubewertung. Darwin bezeichnete die Natur bisweilen als „Schlachthaus", aber in seiner Theorie der sexuellen Auslese bietet sich das Bild einer „produktiven Verschwendung", so Horst Bredekamp. Und genau dieserart Verschwendung führt uns ins Reich der Freiheit, des Altruismus und der Gerechtigkeit.

Prof. Dr. Josef H. Reichholf, Evolutionsbiologe, war Leiter der Wirbeltierabteilung an der Zoologischen Staatssammlung München und lehrte an beiden Münchner Universitäten. 2007 wurde er mit dem „Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa" ausgezeichnet.

Horst Bredekamp ist Professor für Kunstgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin und Permanent Fellow am Wissenschaftskolleg ebendort. Er ist Träger des Sigmund-Freud-Preises für wissenschaftliche Prosa, des Aby-M.-Warburg Preises, des Max-Planck-Forschungspreises sowie des Richard Hamann-Preises für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Kunstgeschichte.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Potsdam (Neue Kammern Sanssouci)

Referenten

  • Prof. Dr. Josef H. Reichholf
    • Prof. Dr. Horst Bredekamp
      • Moderation: Frank Kallensee (Märkische Allgemeine)