Vortrag

Wahlanalyse: wieso, weshalb, warum?

Sachsen-Anhalt hat gewählt

Analyser und Diskussion der Wahlergebnisse. Um Anmeldung wird gebeten.

Details

Niedermayer Analyse 040919
Prof. Niedermayer bei der Wahlanalyse 2019 in Potsdam

Am 6. Juni 2021 wird in Sachsen-Anhalt ein neuer Lantag gewählt. Bei der letzten Wahl 2016 sind CDU (29,8 %), SPD (10,6 %) und Grüne (5,2 %, die alle Stimmen verloren hatten, eine sogenannte "Kenia-Koalition" eingegangen, die AfD wurde aus dem Stand heraus mit 24,3 % zweitstärkste Partei. CDU-Ministerpräsident Reiner Haseloff tritt erneut an. Auch mit Blick auf die Bundestagswahl im September gilt die Wahl als ein Stimmungsbarometer im Osten.

Mit Hilfe der Wahlanalyse des bekannten Wahl- und Parteiforschers Prof. Oskar Niedermayer und des Sachsen-Anhaltiner Schriftstellers Dr. Klaus-Rüdiger Mai werden wir den Wahlausgang diskutieren.

Programm

Die Veranstaltung findet auf der Internetplattform Zoom statt.

Über folgenden Link - einfach anklicken oder in einen Internetbrauser kopieren - können Sie an der Veranstaltung teilnehmen. Während der Veranstaltung könne Sie sich selbst live in Bild und Ton mit Fragen und Anmerkungen beteiligen.

Zoom-Meeting beitreten
https://kas-de.zoom.us/j/94435538719?pwd=WUdTamdVUmJKSTdwc0gveEFHWGQxQT09

Die Meeting-ID und den Kenncode brauchen Sie nur, wenn sie sich über die Zoom-App anmelden oder per Mobiltelefon teilnehmen.
Meeting-ID: 944 3553 8719
Kenncode: 454904
Schnelleinwahl mobil
+496938079883,,94435538719# Deutschland
+496950502596,,94435538719# Deutschland

 

Einführung

Stephan  Raabe,  Landesbeauftragter der KAS für Brandenburg

 

Wahlanalyse: Daten und Zusammenhänge

​​​​​​​Prof. Dr. Oskar Niedermayer, FU-Berlin

 

Diskussion

 

Zu den Referenten

Prof. Dr. Oskar Niedermayer,  geb. 1952, Diplom Volkswirt, Promotion und Habilitation in Politikwissenschaften an der Universität Mannheim, 1988-93 Direktor des Zentrums für Europäische Umfrage-Analysen und Studien am Zentrum für Europäische Sozialforschung der Universität Mannheim, 1993-2017 Prof. für Politische Wissenschaften an der Freien Universität Berlin und Leiter des Otto-Stammer-Zentrums - Arbeitsstelle für Empirische Politische Soziologie ebd. Zuletzt erschienen u.a.:  Hrsg., Abkehr von den Parteien? Parteiendemokratie und Bürgerprotest, Wiesbaden 2013; Hrsg., Handbuch Parteienforschung, Wiesbaden 2017; Die Aufsteiger. Die Alternative für Deutschland, Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin/St. Augustin 2018; Hrsg., Die Parteien nach der Bundestagswahl 2017, Wiesbaden 2020.

 

Klaus-Rüdiger Mai, geb. 1963 in Straßfurt/Sachsen-Anhalt, Lutheraner, Studium der Germanistik, Geschichte, Philosophie, 1990 Promotion, Dramaturg/Regieassistent an Theatern und Drehbuchautor für das Fernsehen, dann Schriftsteller und Publizist, zuletzt erschienen: Gehört Luther zu Deutschland? (2016), Gutenberg - Der Mann, der die Welt veränderte (2016), Hat die Kirche den glauben verloren (2018), Leonardos Geheimnis. Die Biographie eines Universalgenies (2019), "Und wenn die Welt voll Teufel wär. Martin Luther in Worms" (2020) und "Die Zukunft gestalten wir. Wie wir den lähmenden Zeitgeist endlich überwinden" (2021).  Als Publizist meldet er sich zeitkritisch in Rundfunk, Zeitungen und Tichys Einblick zu Wort.

 

Unsere nächsten Veranstaltungen (als Abwechslung zur Fußball-Europameisterschaft):

Montag, 21. Juni, 17.00 - 18.30 Uhr: Forum Politik & Sicherheit - Der lange Schatten der Geschichte
Erinnerungskulturen in Russland und Deutschland zum Angriff auf die Sowjetunion 1941 und zur Auflösung des Warschauer Paktes 1991
https://www.kas.de/de/web/brandenburg/veranstaltungen/detail/-/content/der-lange-schatten-der-geschichte

Dienstag, 22. Juni, 18.00 - 20.00 Uhr:
Polen - Nachbar, Partner, Freund im Osten. 30 Jahre Deutsch-Polnischer Nachbarschafts- und Freundschaftsvertrag  
https://www.kas.de/de/web/brandenburg/veranstaltungen/detail/-/content/polen-nachbar-partner-freund-im-osten-1

Donnerstag, 24. Juni, 17.00 - 18.30 Uhr
Rechtsstaat unter Druck - Polizei und Justiz vor dem Kollaps?
https://www.kas.de/de/web/brandenburg/veranstaltungen/detail/-/content/rechtsstaat-unter-druck

Donnerstag, 24. Juni, 18.00 - 19.30 Uhr
Soziale Marktwirtschaft - Früher, Heute und in Zukunft
https://www.kas.de/de/web/brandenburg/veranstaltungen/detail/-/content/soziale-marktwirtschaft-4

Herzliche Einladung und Grüße

Ihr

Stephan Raabe

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Internetplattform Zoom

Referenten

  • Prof. Dr. Oskar Niedermayer
    • Parteien- und Wahlforscher
    • Freie Universität Berlin
  • Dr. Klaus-Rüdiger Mai
    • Sachsen-Anhaltiner
    • Schriftsteller
    • Publizist
Kontakt

Stephan Georg Raabe

Stephan Georg Raabe bild

Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Brandenburg

Stephan.Raabe@kas.de +49 331 748876-0 +49 331 748876-15