Diskussion

"Denglisch" - Notwendigkeit oder Dummdeutsch?

.

Details

Wer wollte es bestreiten: Ob in der Werbung, in den Medien oder in der Schule – überall häufen sich die sogenannten Angloamerikanismen. Längst haben auch diejenigen Verständnisprobleme, die der englischen Sprache mächtig sind. In diesem Zusammenhang stellen sich noch weitere Fragen:

-Gefährdet „Denglisch“ die Funktion der deutschen Sprache als Verständigungsmittel?

-Warum nimmt die Mehrheit der deutschen Bevölkerung diese Entwicklung widerstands-los hin, obwohl sie, laut vieler Umfragen, eigentlich dagegen ist?

-Warum stellen viele andere ihre Sprache zur Disposition?

-Welche Absicht verfolgen die „Macher“ dieser Sprache?

Wir würden uns freuen, diese und andere Fragen mit Ihnen diskutieren zu dürfen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Haag`s Hotel Niedersachsenhof, Lindhooper Str. 97, 27283 Verden

Referenten

  • Wolfgang Hildebrandt
    Kontakt

    Reinhard Wessel

    Reinhard Wessel bild

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter

    Reinhard.Wessel@kas.de +49 511 4008098-15 +49 511 4008098-9