Ausstellung

Ausstellung „DDR-Stasi – Spitzel von nebenan“

Schulveranstaltung

Ausstellung „DDR-Stasi – Spitzel von nebenan“

Details

Sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer,

für die Zeit Mitte Februar bis Mitte Juni 2017 können wir Ihnen eine Ausstellung zur DDR-Staatssicherheit anbieten, die wir im Rahmen eines Zeitzeugengespräches eröffnen würden und die anschließend für eine oder zwei Wochen zur Nutzung im Unterricht an Ihrer Schule verbleiben könnte.

Als Beitrag zur Erinnerungskultur und Aufarbeitung der Geschehnisse in der SED-Diktatur hat die Konrad-Adenauer-Stiftung die Ausstellung „DDR-Stasi – Spitzel von nebenan“ entwickelt, die aus neun Schautafeln besteht. Die Ausstellung veranschaulicht die zentrale Rolle der Staatssicherheit (Stasi) als „Schild und Schwert der Partei“, Garant für die diktatorische Vormachtstellung des SED-Regimes. Des Weiteren werden die Organisation, das Selbstverständnis und die praktische Einflussnahme des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) auf die DDR-Bürger dargestellt. Die Perspektive der Betroffenen veranschaulichen die Rubrik Untersuchungshaft und unterschiedliche Fallschilderungen.

Gern würden wir Ihren Schülerinnen und Schülern diese Ausstellung an Ihrer Schule präsentieren. Zur Eröffnung der Ausstellung möchten wir mit einem Zeitzeugen an Ihre Schule kommen, der einen persönlichen Eindruck des Lebens in der DDR unter der Überwachung durch die Stasi vermitteln wird. Die Schautafeln könnten für eine oder zwei Wochen an Ihrer Schule gezeigt werden. Sie eignen sich gut für den Einsatz im Politik- oder Geschichtsunterricht.

Erste Termine für die Ausstellung mit einem Zeitzeugengespräch sind bereits vergeben. Im zweiten Schulhalbjahr sind weitere Veranstaltungen möglich. Wir würden uns sehr freuen, Ihre Schule hierfür gewinnen zu können. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter kas-bremen@kas.de so früh wie möglich, spätestens jedoch bis zum 15. Januar 2017, unter Angabe Ihrer Schule, der Klassenstärke, der Verbindungsdaten eines Ansprechpartners sowie eines Terminvorschlages für den Ausstellungszeitraum.

Feedback: ralf.altenhof@kas.de oder feedback-pb@kas.de

Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Fotomaterial für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nutzt.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Ralf Altenhof

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

- noch offen -

Kontakt

Dr. Ralf Altenhof

Dr

Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Bremen

ralf.altenhof@kas.de +49 421 163009-0 +49 421 163009-9
Gütesiegel