Ausstellung

DDR-Stasi – Spitzel von nebenan

Aufarbeitung der Geschehnisse in der SED-Diktatur

Details

Im Jahr 2014 jährte sich der Mauerfall am 09. November zum 25. Mal und 2015 feiern wir den 25. Jahrestag der deutschen Einheit.

Als Beitrag zur Erinnerungskultur und Aufarbeitung der Geschehnisse in der SED-Diktatur haben wir die Ausstellung „DDR-Stasi – Spitzel von nebenan“ entwickelt, die aus neun Schautafeln besteht. Die Ausstellung veranschaulicht die zentrale Rolle der Stasi als „Schild und Schwert der Partei“, als Garant für die diktatorische Vormachtstellung des SED-Regimes. Des Weiteren werden die Organisation, das Selbstverständnis und die praktische Einflussnahme des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) auf die DDR-Bürger dargestellt. Die Perspektive der Betroffenen veranschaulichen die Rubrik Untersuchungshaft und unterschiedliche Fallschilderungen.

Die Ausstellung wird am 26. Januar 2015 bis zum 04. Februar 2015 im Gymnasium Vegesack in Bremen, vor ein bis zwei Klassen mit einer Führung und einem Zeitzeugengespräch eröffnet.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

E-Mail: kas-bremen@kas.de oder unter der Telefonnummer: +49 421 163009-1

Des weiteren würden wir uns über ein Feedback freuen:

Feedback: ralf.altenhof@kas.de oder feedback-pb@kas.de

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Ralf Altenhof

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Gymnasium Vegesack
Kerschensteinerstr. 2,
28757 Bremen
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Publikation

"Ein Staat, den es nicht gebraucht hätte": KAS Bremen eröffnet Ausstellung „DDR-Stasi – Spitzel von nebenan“
Jetzt lesen
Kontakt

Dr. Ralf Altenhof

Dr

Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Bremen

ralf.altenhof@kas.de +49 421 163009-0 +49 421 163009-9
Gütesiegel
Zeitwenden 25 Jahre Mauerfall KAS
25 Jahre Deutsche Einheit KAS