Veranstaltungsberichte

KAS kompakt - TTIP Abkommen

von Felix Schafferschik
Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat erneut zu „kas kompakt“ - ihrer Mittagsveranstaltungsreihe - eingeladen.Am Mittwoch, den 19. November wurde bei einem gemütlichen Imbiss ein Kurzvortrag zum TTIP Abkommen (Transatlantisches Freihandelsabkommen) gehalten, und anschließend die Diskussionsrunde eröffnet.

30 Gäste sind der Einladung gefolgt und haben Susanne Fricke von der Friedrich-Schiller-Universität in Jena und Mitautorin der zweiteiligen KAS-Publikation „Die Auswirkungen von TTIP“ bei ihrem 30-minütigen Kurzvortrag gelauscht. Hierbei wurden Hintergründe des megaregionalen Abkommens zwischen der EU und den USA sowie die gegenseitige Beziehung der Wirtschaftsriesen zueinander erläutert. Anschließend ging Frau Fricke auf die Auswirkungen von TTIP auf Deutschland und Bremen ein, um letztlich auch Kritikpunkten an dem Freihandelsabkommen zu nennen.

Während Frau Frickes Präsentation hatten die Gäste die Möglichkeit, nicht bloß den Wissenshunger zu stillen, sondern auch das leibliche Wohl mit einem Snack zu befriedigen.

Anschließend wurde die Diskussion unter Anleitung von Herrn Dr. Altenhof, Leiter des Politischen Bildungsforums Bremen, eröffnet und die Möglichkeit geboten, Fragen zu klären. Es ging um die auch öffentlich viel diskutierte Frage der Schiedsgerichte und um die Souveränität des Staates im Falle einer Unterzeichnung des TTIP Abkommens. Auch wurden nichttarifäre Handelshemmnisse wie Standards und Schutzbestimmungen diskutiert. Dabei wurde eine kritische Haltung gegenüber des Abkommens und den weitreichenden Auswirkungen deutlich, jedoch auch positive Aspekte des Abkommens berücksichtigt. Abschließend blieb die Frage im Raum, zu welchen Bedingungen und zu welchem Zeitpunkt ein Ausstieg aus dem Abkommen möglich ist.

Ansprechpartner

Dr. Ralf Altenhof

Dr

Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Bremen

ralf.altenhof@kas.de +49 421 163009-0 +49 421 163009-9