Veranstaltungsberichte

Gilles Kepel zu Gast bei der KAS Athen

Diskussionsveranstaltung zu religiösem Radikalismus

Die KAS lud Professor Gilles Kepel, renommierter Experte für die arabische und islamische Welt, nach Athen ein, um über religiösen Radikalismus zu diskutieren.
Bitte klicken Sie hier, um die Inhalte anzuzeigen.
Oder passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen unter Datenschutz an.

„Europa steht vor einer zweifachen Herausforderung: einerseits vor der externen Krise im Nahen Osten und andererseits vor der internen Sicherheitskrise. Europa muss eine gemeinsame Reaktion schaffen und koordinieren“, sagte Professor Gilles Kepel im Rahmen einer von der KAS Griechenland und dem Karamanlis Institut organisierten Veranstaltung.

Über 350 Gäste, darunter zahlreiche griechische Politiker, folgten der Einladung zu der Paneldiskussion in Athen.

Kyriakos Mitsotakis, Vorsitzender der Nea Demokratia, eröffnete die Veranstaltung und betonte die Wichtigkeit der Themen rund um religiösen Radikalismus für Griechenland und seine Partei.

Nikos Dendias, Parlamentarischer Sprecher der ND-Fraktion und ehemaliger Minister für Bürgerschutz, analysierte in seiner Rede die Rolle Europas im Nahen Osten.

Professor Dimitris Keridis moderierte die lebhafte Diskussion mit dem interessierten Publikum.

Das Video zur Veranstaltung

Kontakt

Iakovos Dimitriou

Iakovos Dimitriou bild

Projektmanager / Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Iakovos.Dimitriou@kas.de +30 210 7247 126 +30 210 7247 153