Vortrag

Europa und der Erste Weltkrieg

Geschichte von gestern oder Mahnung für heute?

Im Jahr 2014 gedenkt Europa dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges vor hundert Jahren. ‚La Grande Guerre’, wie er auch bezeichnenderweise in Frankreich genannt wird, markiert eine Zäsur, deren Tragweite bis heute in unseren Alltag hineinwirkt.

Details

Grund genug, dieses so bedeutende Thema einem breitem Publikum auf innovative Art näher zu bringen.

Mit der deutsch-französischen Produktion ‚Europa und der Erste Weltkrieg – die Friedensbotschaft von Fiquelmont’

im DOKULIVE Format möchte Ingo Espenschied dazu einen besonderen Beitrag leisten. Die Lehren der Vergangenheit sind aktueller denn je! Sie

mahnen uns, auch heute beherzt an dem Ziel eines vereinten Europas weiterzuarbeiten.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Erbacher Hof
Grebenstr. 24-26 Ketteler-Saal,
55116 Mainz
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Ingo Espenschied
    • Prof. Dr. Andreas Rödder
      • Richard Stock
        • Sven Felix Kellerhoff (Moderation)

          Publikation

          Europa und der Erste Weltkrieg:: Geschichte von gestern oder Mahnung für heute?
          Jetzt lesen
          Kontakt

          Marita Ellenbürger