Diskussion

Katiba Moja kwa Watanzania Wote - Interreligiöser Dialog

Religiöse Führer und ihr Beitrag zur Verfassungsreform

Am 26. März 2014 diskutieren auf Einladung der KAS Tansania und des Interreligious Council for Peace Tanzania (IRCPT) ca. 50 Vertreter der verschiedenen religiösen Gemeinschaften die laufende Verfassungsreform.

Details

Bereits im November 2011 zu Beginn der Verfassungsreform hatten KAS und IRCPT zu einer ähnlichen Veranstaltung geladen, damals unter dem Titel "Faith-based Organizations and the Constitutional Reform in Tanzania". Ziel war es damals, das neue Verfassungsreformgesetz zu analysieren und eine möglichst breite Beteiligung der Zivilgesellschaft, inklusive der Religionsgemeinschaften, am Reformprozess zu fördern.

Beinahe zweieinhalb Jahre später befindet sich der Verfassungsreformprozess in Tansania nun auf der Zielgeraden: seit Mitte Februar tagt in Dodoma, der Verwaltungshauptstadt Tansanias, die verfassungsgebende Versammlung. Diese soll den Entwurf der Verfassungsreformkommission zu einem Dokument formen, dem möglichst viele Tansanier im bevorstehenden Referendum schlussendlich ihre Zustimmung erteilen können.

Aufgrund ihrer gesellschaftlichen Verantwortung und ihres Einflusses ist die Information und Integration von religiösen Führern in den Reformprozess von großer Bedeutung. Im Rahmen eines interreligiösen Dialogs werden die erwarteten Teilnehmer daher mit Vertretern der verschiedenen Religionsgemeinschaften in der verfassungsgebenden Versammlung diskutieren, welche Inhalte des Verfassungsentwurfs aus (inter)religiöser Sicht besonders wichtig sind und wie religiöse Vielfalt und Toleranz in Tansania angemessen in der neuen Verfassung reflektiert werden können.

Um dazu beizutragen, dass während der Debatte in der verfassungsgebenden Versammlung sowie des folgenden Referendums ein größtmöglicher Konsens gefunden wird, hat die KAS in den letzten Wochen und Monaten zahlreiche Diskussionsrunden organisiert, um die Information und Beteiligung der tansanischen Bürgerinnen und Bürger sowie ausgewählter gesellschaftlicher Gruppen am Verfassungsreformprozess zu fördern.

Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nur mit persönlicher Einladung möglich.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

New Africa Hotel

Kontakt

Stefan Reith

Stefan Reith (2020)

Repräsentant KAS Kolumbien

stefan.reith@kas.de +57 1 7430947
Kontakt

Richard Shaba

Partner

Interreligious Council for Peace Tanzania (IRCPT)

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Tansania