Symposium

Nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen – Goldabbau in der Region Große Seen

Symposium mit CETA

Zu der Veranstaltung zum Thema natürliche Ressourcen am 24. Oktober werden etwa 300 Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen sowie Studierende der Region in der St. Augustine University of Tanzanis in Mwanza erwartet.

Details

Die Veranstaltung wird vom Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit ihrem tansanischen Partner Civic Education Teachers Association (CETA) ausgerichtet. Neben einem Vortrag von Pfarrer Dr. Aidan Msafiri zu “Sustainable Use of Natural Resources - Gold Mining in the Lake Zone” sollen die Teilnehmenden durch weitere Vorträge und Diskussionen für einen nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen Tansanias sensibilisiert werden. Unter dem Slogan "Your turn!" sollen zudem Ansätze erarbeitet werden, wie sie selber aktiv werden können. Diese können dann im Anschluss in ausgiebigen Diskussionsrunden weiterentwickelt werden.

2013 hatte ein ähnliches, sehr erfolgreiches Symposium in Mtwara, im Süden des Landes stattgefunden, das sich insbesondere mit der Frage der reichhaltigen Gasvorkommen in dieser Region beschäftigte. Dazu siehe auch http://www.kas.de/tansania/de/publications/35182/

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

SAUT Mwanza

Kontakt

Stefan Reith

Stefan Reith (2020)

Repräsentant KAS Kolumbien

stefan.reith@kas.de +57 1 7430947
Kontakt

Richard Shaba

Partner

Civic Education Teachers' Association (CETA) v_2

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Tansania