Symposium

Verfassungsreform in Tansania und die Rolle der Jugend

Die Stimme von Lehrer/innen, Schüler/innen und Studierenden

Am 12. und 13. März kommen auf Einladung von CETA und KAS Lehrende und Schüler/innen von Sekundarschulen sowie Studierende aus Sansibar mit Experten zu einem zweiten Symposium zum Thema der Verfassungsreform zusammen.

Details

Bereits im Februar wurde kurz vor dem Beginn der verfassungsgebenden Versammlung ein Symposium zur Verfassungsreform in Dar es Salaam abgehalten. Da die Stimme aller tansanischen Bürger gehört werden soll, sind nun auch Lehrende und Schüler/innen der Sekundarschulen sowie Studierende aus Sansibar dazu eingeladen, sich über das Thema auszutauschen und zu informieren.

Seit dem 18. Februar 2014 tagt in Dodoma, der Verwaltungshauptstadt Tansanias, die verfassungsgebende Versammlung. Diese besteht aus 641 Mitgliedern aus Zivilgesellschaft, dem nationalen Parlament und Sansibars Repräsentantenhaus. Die Delegierten haben den Auftrag, den von der Verfassungsreformkomission vorgelegten zweiten Verfassungsentwurf zu diskutieren und wo nötig Anpassungen vorzunehmen. Kommt es innerhalb der gesetzten Frist von 70, bis maximal 110 Tagen zu einer Einigung, wird im nächsten Schritt die tansanische Bevölkerung aufgerufen sein, der neuen Verfassung in einem Referendum Legitimität zu verleihen.

Um sicher zu stellen, dass auch junge Bürger und Erstwähler ihre Rechte und Pflichten in diesem Prozess kennen und informierte Entscheidungen treffen können, bieten KAS und CETA ein Forum an, auf dem die Teilnehmer mit Experten über den Verfassungsprozess selbst sowie über Inhalte und Kritikpunkte des aktuellen Entwurfs diskutieren können.

Am ersten Veranstaltungstag sollen auch in dieser zweiten Veranstaltung zum Thema Sekundarschul-Lehrer/innen aus Sansibar zusammenkommen, um von Experten aktuelle Informationen zum Verlauf der Verfassungsreform und entscheidenden Neuerungen im Verfassungsentwurf zu erhalten. Ziel ist zudem ein Erfahrungsaustausch unter den Lehrern und die Erarbeitung von Vorschlägen, wie das Thema Verfassungsreform im Unterricht anschaulich vermittelt werden kann.

Am darauffolgenden Tag sind ausgewählte Schüler/innen und Studierende eingeladen, Fragen zu stellen, Ideen zu äußern und ihre demokratischen Rechte und Pflichten während der Verfassungsdebatte und des Referendums besser kennen zu lernen. Auch hier werden Experten Rede und Antwort stehen und Fragen zum Verfassungsreformprozess selbst, der weiteren Schritte sowie der Registrierung und des anstehenden Referendums beantworten.

Eine Teilnahme ist nur mit persönlicher Einladung möglich.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Sansibar

Publikation

Verfassungsreform in Tansania: Die Rolle der Jugend
Jetzt lesen
Kontakt

Stefan Reith

Stefan Reith (2020)

Repräsentant KAS Kolumbien

stefan.reith@kas.de +57 1 7430947
Kontakt

Richard Shaba

Partner

Civic Education Teachers' Association (CETA) v_2

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Tansania