Veranstaltungsberichte

Das Recht des Schlachtens in Tansania – ein interreligiöser Konflikt mit verheerenden Folgen

Bericht über das Treffen religiöser Führer zur Schlachtfrage

Am zweiten Februar diesen Jahres wurde Pastor Mathayo Kachila von radikalen Muslimen der Kopf abgeschlagen, als er sich dafür einsetzte, dass Christen in der Geita-Region im Norden Tansanias dieselben Schlachtrechte zuteil werden sollten wie den Muslimen. Dieser Vorfall führte zu landesweiten Unruhen und Protesten. KAS Tansania und IRCPT versammelten Vertreter beider Glaubensgemeinschaften, um über eine Regelung des Problems zu sprechen.