Veranstaltungsberichte

Good Governance and Sustainable Use of Natural Resources

Symposium mit Schülern, Studenten, Lehrern und Universitätsdozenten am Stella Maris Mtwara University College

Im Zusammenhang mit dem geplanten Bau einer Gaspipeline entzündeten sich am 27. Januar 2013 gewaltsame Proteste im südtansanischen Mtwara, bei denen infolge des Polizeieinsatzes 4 Menschen getötet und 25 weitere verletzt wurden. Das KAS-Auslandsbüro für Tansania und der Lehrerverband CETA organisierten Ende März anlässlich der anhaltenden Spannungen im Zusammenhang mit der Erschließung der Gasvorkommen in Mtwara ein Dialogforum für junge Erwachsene, um sich näher zu informieren und zusammen mit Regierungsvertretern Wege zur nachhaltigen Erschließung natürlicher Resourcen zu diskutieren.