Veranstaltungsberichte

Die Rechte Muslimischer Frauen gemäß des Korans

Workshop mit ZAFELA auf Unguja

Am Dienstag, den 31. Juli 2018, organisierte die Zanzibar Female Lawyers Association (ZAFELA) zusammen mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) eine Veranstaltung zu dem Thema „Die Rechte Muslimischer Frauen gemäß des Korans“ auf Unguja, der Hauptinsel von Sansibar. Es wurden die Rechte der Frauen aus islamischer Perspektive anhand des Buches „Kitabu Cha Haki Za Mwanamke wa Kiislamu kwa Mujibu wa Qur’an”, das 2007 von der KAS veröffentlicht wurde, diskutiert für das nun eine Neuauflage geplant wird.

Die Lehren des Islams und die soziale Marktwirtschaft

Buchbesprechung

Am Montag, den 23. Juli 2018, organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) zusammen mit dem Verband der Koranschullehrer in Tansania (JUWAQUTA) eine Diskussionsrunde, um die zweite Ausgabe des Buches zum Wirtschaftssystem nach den Lehren des Islams zu besprechen. Im Rahmen dessen wurde auch über die soziale Marktwirtschaft am Beispiel Deutschlands diskutiert. Für die Veranstaltung fanden sich Führungspersönlichkeiten unterschiedlicher muslimischer Organisationen und Institutionen sowie Experten zum Wirtschaftssystem nach den Lehren des Islams in Dar es Salaam ein.

EU-Projekt zur Korruptionsbekämpfung in Tansania

EXKURSION IN DIE PROJEKTREGION PWANI

Am Mittwoch, den 11. Juli 2018, organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) im Rahmen des Antikorruptionsprojektes ‚United for Our Rights‘, das von der Europäischen Union ko-finanziert und in Zusammenarbeit mit den beiden NGOs ‚Civic Education Teachers‘ Association‘ (CETA) und ‚Actions for Democracy and Local Governance‘ (ADLG) durchgeführt wird, eine Trainingseinheit zur Korruptionsbekämpfung in der Region Pwani. Gemeinsam mit einem Vertreter der Delegation der Europäischen Union in Tansania fand zudem ein Besuch verschiedener Stakeholder statt.

Wirtschaftsordnung in Tansania

Prinzipien, Möglichkeiten und Herausforderungen der Sozialen Marktwirtschaft

Am 11. und 12. Mai 2018 veranstalteten die Konrad-Adenauer-Stiftung und die Civic Education Teachers’ Association(CETA) im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Wirtschaftsordnung in Tansania" zum dritten Mal ein Symposium für Schüler(innen) und Studierende über Möglichkeiten und Grenzen der Sozialen Marktwirtschaft in Tansania. Die Veranstaltung fand in Dodoma statt.

Gute Regierungsführung und die Rolle zivilgesellschaftlicher Organisationen aus sansibarischer Perspektive

Workshop mit ZAFELA auf Unguja

Am Donnerstag, den 19. April 2018, organisierte die Zanzibar Female Lawyers Association (ZAFELA) zusammen mit der KAS einen Workshop zu dem Thema "Gute Regierungsführung und die Rolle zivilgesellschaftlicher Organisationen am Beispiel Sansibar". Im Mittelpunkt standen als Rahmenbedingungen guter Regierungsführung auf Sansibar die Ausgestaltung des säkularen und des islamischen Rechts und ihre Vereinbarkeit sowie Implikationen für die Zivilgesellschaft.

Wirtschaftsordnung in Tansania

Prinzipien, Möglichkeiten und Herausforderungen der Sozialen Marktwirtschaft

Am Freitag, den 23. März und Samstag, den 24. März 2018 organisierten die Civic Education Teachers’ Association (CETA) und die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) ein gemeinsames Symposium zum Thema „Wirtschaftliche Ordnung in Tansania: Prinzipien, Möglichkeiten und Herausforderungen der Sozialen Marktwirtschaft“. Über hundertachtzig Studierende am ersten und knapp über zweihundert Schüler(innen) am zweiten Tag nahmen an der Veranstaltung in Daressalam teil und diskutierten Wirtschaftsperspektiven für Tansania.

Lehrer-Workshop zu Reformen im Bildungssektor: Implikationen für Tansania

Diskussion und Austausch zu aktuellen Entwicklungen

Am 17. Februar 2018 luden die Civic Education Teachers' Association (CETA) und Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam zum Lehrer-Workshop in Morogoro ein. Das Ziel des Workshops war die Diksussion und der Austausch über gegenwärtige Reformen im Bildungssektor und deren Auswirkungen und einhergehende Herausforderungen.In der Aufarbeitung des Workshops wurde dieser sowohl von den Organisatoren, als auch den TeilnehmerInnen als wertvolle Maßnahme erachtet und positiv bewertet.

Wirtschaftsordnung in Tansania

Prinzipien, Möglichkeiten und Herausforderungen der Sozialen Marktwirtschaft

Am Freitag, den 26. Januar, und Samstag, den 27. Januar 2018 organisierten die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und die Civic Education Teachers’ Association (CETA) ein gemeinsames Symposium zum Thema „Wirtschaftliche Ordnung in Tansania: Prinzipien, Möglichkeiten und Herausforderungen der Sozialen Marktwirtschaft“ in Mwanza. Mehr als dreihundert Schüler(innen) am ersten und mehr als zweihundert Studierende am zweiten Tag nahmen an der Veranstaltung teil.

Rechte von Frauen und Jugendlichen in Tansania: Bestandsaufnahme und Herausforderungen am Beispiel Sansibars

Workshop mit ZAFELA auf Pemba

Am Sonntag, den 10. Dezember 2017, veranstalteten die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und die Zanzibar Female Lawyers Association (ZAFELA) einen gemeinsamen Workshop zu gesetzlich und konstitutionell verankerten Rechten von Jugendlichen und Frauen auf der zum Sansibar-Archipel gehörenden Insel Pemba. Zwanzig Gäste nahmen an der Veranstaltung teil, davon vierzehn von der Insel Pemba und sechs Teilnehmer aus Unguja.

Rolle und Verantwortung christlicher Frauen im Kontext von Frieden und Entwicklung

Führungskräftetraining in Mtwara

Am 2. und 3. Dezember 2017 veranstalteten die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und der Verband katholischer Frauen “Wanawake Wakatoliki wa Tanzania” (WAWATA) der Diözese Mtwara einen gemeinsamen Workshop zum Thema „Rolle und Verantwortung christlicher Frauen und Leadership Training“. Die Veranstaltung fand mit mehr als 60 Teilnehmern in der Masista Sekundarschule in Mtwara statt.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.