Veranstaltungsberichte

Parteiendemokratie und politische Partizipation heute

Fachtagung mit ehren- und hauptamtlichen Politikern

Am 15.-16. Februar 2013 führte das Bildungswerk Oldenburg der Konrad-Adenauer-Stiftung eine Tagung mit ehren- und hauptamtlichen Politikern in Wilhelmshaven durch. Das Thema der Tagung lautete "Politisches Engagement und Parteiendemokratie heute". Ausgehend von substanziellem Input, entwickelten sich wertvolle Diskussionen über demokratietheoretische Aspekte sowie über die Praxis parteipolitischer Mitwirkung.

Workshop zur niedersächsischen Landtagswahl am 20. Januar 2013

Unter dem Motto "Niedersachsen hat gewählt! Analyse und Nachlese der niedersächsischen Landtagswahl vom 20. Januar 2013" fand am 8. Februar 2013 ein Workshop in Garrel (Landkreis Cloppenburg) statt. Teilnehmer waren politische Multiplikatoren aus dem Oldenburger Land.

Jahresauftakt 2013 der KAS Oldenburg

In das Programmjahr 2013 startete das KAS-Bildungswerk Oldenburg am 2. Februar 2013 mit einem festlichen Jahresauftakt. In der Katholischen Akademie Stapelfeld hatten sich hierzu rund 200 Gäste und Multiplikatoren eingefunden.

Klaus Töpfer in Oldenburg zur Energiewende

Die Veranstaltung bot den 380 Gästen einen interessanten Vortragsabend. Dieser stand unter dem Thema „ Die Energiewende als Chance: Nachhaltige Energiepolitik und Umweltschutz zusammenbringen“. Der langjährige Bundesminister Professor Klaus Töpfer referierte am 31. Januar 2013 über die Bedeutung von Entwicklung und Nutzung alternativer Energien.

Niedersächsische Landtagswahl 20. Januar 2013: Ergebnisse in West-Niedersachsen

Am 20. Januar 2013 wählten die Stimmberechtigten im Bundesland Niedersachsen einen neuen Landtag, in den vier Parteien einzogen: CDU (36,0 Prozent), SPD (32,6 Prozent), Grüne (13,7 Prozent) und die FDP (9,9 Prozent). Die Wahlbeteiligung betrug 59,4 Prozent. Im westlichen Niedersachsen / Region Weser-Ems, für die das KAS-Bildungswerk Oldenburg zuständig ist, liegen 28 Landtagswahlkreise. 18 davon wurden direkt von CDU-Kandidaten gewonnen. Im Folgenden sehen Sie diese Ergebnisse in Weser-Ems nach Erststimme sortiert:

"Das nächste Kapitel" wird in Schleswig-Holstein geschrieben...

Was passiert, wenn eine Physikerin, eine Bildende Künstlerin, eine Verwaltungsexpertin, ein Unternehmensmanager, ein angehender Mediziner, eine Verbandspolitikerin, eine Umweltingenieurin und Nachwuchswissenschaftler gemeinsam über die Zukunft von Schleswig-Holstein und Deutschland nachdenken? In der Villa der Hermann-Ehlers-Stiftung in Kiel wurde das am 14. Dezember 2012 gelebt, indem Leistungsträger aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen miteinander arbeiteten und debattierten.

CDU-Bundesparteitag 2012 in Hannover

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) ist traditionell bei den CDU-Bundesparteitagen präsent, so auch am 3. bis 5. Dezember 2012 in Hannover. Die Stiftung nutzte dabei die Gelegenheit, die rund 1.000 Delegierten und Mandatsträger über ihre Arbeit zu informieren. Da der diesjährige Bundesparteitag in Niedersachsen war, wirkten auch die beiden niedersächsischen Bildungswerksleiter der KAS, Dr. Karolina Vöge und Jörg Jäger, gerne aktiv mit.

Die Energiewende finanzierbar gestalten

Effiziente Ordnungspolitik für das Energiesystem der Zukunft

Wie gelingt eine sichere, effiziente und bezahlbare Energieversorgung von morgen? Danach fragte das zweite "Osnabrücker Landgespräch" am 27. November 2012 in Bersenbrück. Der Referent Nils aus dem Moore vom "Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung" (RWI) informierte rund 80 Teilnehmer und zeigte verschiedene Szenarien unserer künftigen Energieversorgung auf.

Gesundheitsregion Nordwesten

Gesundheitspolitischer Fachkongress im Ammerland

Gesundheitswesen und Gesundheitspolitik in Deutschland und im nordwestlichen Niedersachsen: Das war das Themenfeld des Fachkongresses der KAS Oldenburg am 31. Oktober 2012 in Bad Zwischenahn. Einschlägige Redner und über 100 fachkundige Kongressteilnehmer machten die Veranstaltung zu einem Erfolg.

Wer regiert eigentlich wen in der Europäischen Union?

Europarechtliche Veranstaltung mit gut 200 Gästen

Im Rahmen einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung thematisierte die KAS Oldenburg die europäische Integration im Spiegel des Europa- und Verfassungsrechts. Der Kieler Staatsrechtler Professor Dr. Utz Schliesky, im Hauptamt Direktor des Schleswig-Holsteinischen Landtages, trug zu dem Thema vor und stellte sich im Anschluss der Diskussion mit dem Publikum. Der ehemalige Oldenburgische Landtag bot als historische Heimstatt der Oldenburgischen Legislative die perfekte Kulisse für den Abend.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.