Forum

„Alle an einen Tisch!“

Die Chancen und Herausforderungen des europäischen Klimaschutzgesetzes

Details

earth-216834_1920

Die Bekämpfung des Klimawandels und die Bewältigung seiner Auswirkungen gehören zu den wichtigsten globalen Herausforderungen, um auch für die Zukunft unsere Lebensgrundlage zu erhalten. Im April 2021 haben die EU-Staaten und das Europäische Parlament diese Aufgaben erstmals auf eine gesetzliche Grundlage gestellt. Das europäische Klimaschutzgesetz hat vor allem eine CO2-Reduzierung um 55 Prozent bis zum Jahr 2030 zum Ziel - bis 2050 soll die EU klimaneutral werden.

Die Europäische Kommission erarbeitet hierfür derzeit das so genannte „Fit for 55“-Paket, das am 14. Juli 2021 vorgestellt wird. Dies soll aus insgesamt zwölf Maßnahmen bestehen, darunter die Reform der Bepreisung von CO2-Emissionen (Emissionshandelssystem), Änderungen der Erneuerbare-Energien-Richtlinie, Initiativen zur Nutzung klimafreundlicher Treibstoffe im Luft- bzw. Schiffverkehr sowie weitere Zielvorgaben und Regulierungsstandards.

Was beinhaltet das Gesetz, wie können seine Ziele erreicht werden und welche Schritte sind dafür notwendig? Wie werden die gesetzlichen Vorgaben umgesetzt und welche Rolle kommt dem „Fit for 55“-Paket zu? Nimmt Europa mit dem Klimaschutzgesetz eine Vorbildrolle für andere Weltregionen ein und kann damit ein nachhaltiger Klimaschutz erreicht werden? Wie wirken sich die Inhalte des Gesetzes auf die Bürgerinnen und Bürger aus, ebenso auf Wirtschaft und Gesellschaft?

Herzlich laden wir zum Gespräch!

Programm

Mittwoch, 30. Juni 2021

 

19.00 Uhr

Begrüßung

Dr. Andreas Schulze

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.; Leiter des Regionalbüros Westfalen     

 

Impuls: Das Europäische Klimaschutzgesetz – Inhalt, Bedeutung, Folgen

Dr. Peter Liese MdEP

Umweltpolitischer Sprecher der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament

 

19.20 Uhr

Kurzstatements, Podiumsgespräch mit Publikumsfragen

Klimaschutz als Zukunftssicherung! Wie lassen sich die Ziele erreichen?

 

Dr. Peter Liese MdEP

Umweltpolitischer Sprecher der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament

 

Wiebke Winter

Mitgründerin der Klimaunion;

Promotionsstipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung

 

Dr. Ilona Lange

Hauptgeschäftsführerin, Industrie- und Handelskammer Arnsberg – Hellweg-Sauerland

 

Nadine Meinhardt

Fridays for Future, ehem. Kierspe

 

Norbert Gröblinghoff

Waldbauernverband Nordrhein-Westfalen, Bezirksgruppe Soest

 

Moderation:

Dr. Christian Hermanns

Freier Journalist

 

 

Die Veranstaltung findet als Videogespräch über Zoom statt. Eine Teilnahme ist nur nach Voranmeldung möglich – wir senden zeitnah vor dem Termin die Einwahldaten, spätestens am Tag vor der Veranstaltung. Sollten Sie keine E-Mail mit den Zugangsdaten erhalten, prüfen Sie bitte auch Ihren Spam-Ordner. Die Nutzung der Software ist kostenlos; es können aber ggf. Kosten für die Internet-Verbindung entstehen.

Die Einwahl ist über jedes Endgerät (Smartphone, Tablet, Laptop) möglich. Die Videokamera und das Mikrofon können dabei von den Teilnehmenden jederzeit selbst abgeschaltet werden.

Bitte beachten Sie die Datenschutzrichtlinien unter https://www.kas.de/web/guest/datenschutz.

Bildquelle: Pixabay.

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online via Zoom

Referenten

  • Dr. Peter Liese MdEP
    • Wiebke Winter
      • Dr. Ilona Lange
        • Nadine Meinhardt
          • Norbert Gröblinghoff
            • Dr. Christian Hermanns (Moderation)
              Kontakt

              Dr. Andreas Schulze

              Dr

              Leiter Regionalbüro Westfalen, Politisches Bildungsforum NRW

              andreas.schulze@kas.de +49 231-1087777 - 0 +49 231-1087777 - 7