Symposium

Arabischer Frühling - Herbst der Christen?

13. Mülheimer Nahostgespräch

Vorträge und Diskussionen mit deutschen und ausländischen Experten

Details

In der Folge der tiefgreifenden

politischen Umbrüche

der letzten beiden Jahre hat

sich die Lage der Christen in

der arabischen Welt nochmals

dramatisch verschlechtert.

Insbesondere durch die

radikalen islamistischen Strömungen,

die mit immer größerer

Gewalt gegen religiöse

Minderheiten vorgehen,

droht das Ende vieler christlicher

Gemeinden.

In dieser Situation ist die

Papstreise in den Libanon

von besonderer Bedeutung,

da Benedikt XVI. mit ihr auf

die notwendige christlichmuslimische

Zusammenarbeit

in der Region hinweist.

Was können die Christen im

Nahen Osten und Nordafrika

angesichts der aktuellen Bedrohungen

tun? Welche politischen

Optionen haben die

westlichen Staaten?

Die verbindliche Anmeldung kann nur über die Katholische Akademie Die Wolfsburg erfolgen. Bitte senden Sie eine E-Mail an die.wolfsburg@bistum-essen.de.

Programm

Samstag, 17. November 2012

bis 9:15 Uhr Anreise, Stehkaffee

9:30 - 9:40 Uhr Begrüßung und Einführung

  • Prof. Dr. Dirk Ansorge, Katholische Akademie DIE WOLFSBURG / Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen, Frankfurt am Main
  • Dr. Oliver Ernst, Team Afrika - Naher Osten, Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin
10:00 - 11:15 Uhr Verlierer der „Arabellion“? Christen im Nahen und Mittleren Osten

  • Msgr. Joachim Schroedel, Auslandspfarrer, Katholische Gemeinde Kairo
  • Dr. Uwe Gräbe, ehem. Probst an der Erlöserkirche Jerusalem, jetzt Evangelischer Verein für die Schneller-Schulen und Evangelische Mission in Solidarität, Stuttgart
  • Thomas Birringer, Teamleiter Afrika - Naher Osten, Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin
11:15 - 11:45 Uhr Pause, Stehkaffee

11:45 - 12:30 Uhr Diskussion

12:30 Uhr Mittagessen, anschl. Zimmerbezug und Pause

14:15 - 15:45 Uhr Christen im Heiligen Land

  • Thomas Birringer, Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin
  • Matthias Kopp, Pressesprecher der Deutschen Bischofskonferenz, Bonn
  • 'Dr. Uwe Gräbe, ehem. Probst an der Erlöserkirche Jerusalem
15:45 Uhr Kaffee, Tee, Kuchen

16:30 - 18:00 Uhr Unter zunehmendem Druck: Christen in Ägypten

  • Bischof Anba Damian, koptisch-orthodoxes Kloster Höxter
  • Dr. Andreas Jacobs, ehem. Leiter des KAS-Büros in Kairo
  • Msgr. Joachim Schroedel, Katholische Gemeinde Kairo
18:00 Uhr Abendessen

19:15 - 20:45 Uhr Nach dem Papstbesuch: Christen in Syrien und im Libanon

  • Matthias Kopp, Pressesprecher der Deutschen Bischofskonferenz, Bonn
  • Dr. Stephan Rosiny, GIGA Institut für Nahoststudien, Hamburg
  • Elias Moussa, International Young Democrat Union
  • Kamal Sido, Gesellschaft für bedrohte Völker, Göttingen
20:45 - 21:30 Uhr Diskussion

21:30 Uhr Begegnungen und Gespräche in der Zisterne

Sonntag, 20. November 2011

7:45 Uhr Eucharistiefeier in der Akademiekapelle

ab 8:00 Uhr Frühstück

9:30 - 11:00 Uhr Christen und Salafisten

  • Dr. Guido Steinberg, Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin
11:00 - 11:30 Uhr Pause, Stehkaffee

11:30 - 12:30 Uhr Wie soll sich der Westen im Blick auf die Christen im Nahen und Mittleren Osten verhalten? Statement und Abschlussdiskussion mit den Referenten der Tagung sowie mit

  • Dieter Karg, amnesty international
12:30 Uhr Mittagessen

13:30 Uhr Ende der Tagung, Abreise

Tagungsleitung:

  • Prof. Dr. Dirk Ansorge, Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen, Frankfurt am Main
  • Dr. Oliver Ernst''. Oliver Ernst''Oliver Ernst''iver Ernst''er Ernst'' Ernst''rnst''st'''', Team Afrika - Naher Osten, Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Katholische Akademie "Die Wolfsburg"
Falkenweg 6,
45478 Mülheim an der Ruhr
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Joachim Schroedel
    • Uwe Gräbe
      • Thomas Birringer
        • Matthias Kopp
          • Stephan Rosiny
            • Elias Moussa u.a.
              Veranstaltungsberichte
              30. November 2011
              Rückblick: In der arabischen Welt wird Geschichte gemacht (12. Mülheimer Nahostgespräch)
              Einzeltitel
              13. September 2012
              Iran-Reader 2012

              Partner

              Bereitgestellt von

              Regionalbüro Westfalen