Event

Demokratie-Tour in NRW

Der Demokratiebus der Konrad-Adenauer-Stiftung kommt nach Essen

Mit dem Projekt Gemeinsam.Demokratie.Gestalten. möchte die Konrad-Adenauer-Stiftung Dialog fördern und gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken. Projektabschluss stellt unsere Bustour dar. Standorte in ganz Deutschland werden angefahren, um vor Ort auf das Thema Gesellschaftlicher Zusammenhalt und Demokratie aufmerksam zu machen.

Details

Foto KAS-Bus

Aktuelle gesellschaftliche Entiwcklungen zeigen: Der Einsatz für die Demokratie ist wichtiger denn je! Mit dem Projekt "Gemeinsam.Demokratie.Gestalten." möchte die Konrad-Adenauer-Stiftung Dialog fördern und gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken. Im Rahmen der Demokratie-Tour können sich Bürgerinnen und Bürger vor Ort mit Vertretern aus Politik und Wissenschaft in Anschluss an kurze Talks austauschen.

Unter Einhaltung der geltenden Vorschriften kann sich zum Thema Demokratie und der Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung informiert werden. Niedrigschwellig wird mit dem Bus und dazugehörigen Stand das Gespräch gesucht und Grundwerte unserer freiheitlich-demokratischen Ordnung vermittelt.  

Am 30. Juni 2021 zwischen 14 und 18 Uhr wird der Bus auf dem Kennedyplatz in Essen Station machen. Zwischen 16 und 17 Uhr werden Matthias Hauer, Mitglied des Bundestages und Andreas Kühn, kath. Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Essen gGmbH für einen Talk zum Thema "Familienpolitik in Deutschland – Ziele, Maßnahmen und Herausforderungen" vor Ort sein. 

Herzlich laden wir zum Bürgergespräch ein!

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Kennedyplatz, Essen

Referenten

  • Matthias Hauer
    • MdB
  • Andreas Kühn
    • kath. Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Essen gGmbH
  • Juliane Heßmann
    • Moderation
Kontakt

Eva-Maria Hoppe

Portrait Eva-Maria Hoppe

Referentin Regionalbüro Rheinland, Politisches Bildungsforum NRW

eva-maria.hoppe@kas.de +49 211 / 8368056-42