Event

Einigkeit und Recht auf Freiheit

Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe „Einigkeit und Recht auf Freiheit“ 20 Jahre Gesamtdeutsches Parlament 50 Jahre Mauer

Auftakt zur Veranstaltungstreihe "Einigkeit und Recht auf Freiheit". Die Reihe ist ein gemeinsames Projekt der Stadt Warendorf, der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf, der VHS Warendorf und des Bildungswerks Dortmund der KAS.

Details

Auftaktveranstaltung „Einigkeit und Recht auf Freiheit ”

Montag, 26. September 2011, 18.30 Uhr

Sportschule der Bundeswehr, Halle A, Dr.-Rau-Allee 32, 48231 Warendorf

Vortrag:Die Deutschen und die Einheit – vom Wert der Freiheit

Werner E. Ablass Staatssekretär a.D.

Beauftragter für Sonderaufgaben im Bereich der

Bundeswehr in den neuen Ländern

Im Anschluss Podiumsdiskussion

Moderation: Frank Haberstroh, Radio WAF

mit

Werner E. Ablass

Staatssekretär a.D.

Gerd-Albrecht Engelmann

Vizepräsident der Wehrbereichsverwaltung Ost

Renate Holznagel

Vizepräsidentin Landtag Mecklenburg-Vorpommern

Dr. Dr. Dr. Wolfgang Sterner

Historiker

Gert Schultz

Landrat a.D. Kreis Waren/Müritz

Im Eingangsbereich der Halle A präsentiert die Sportschule der Bundeswehr die Plakatausstellung „Die Mauer - Eine Grenze durch Deutschland“ der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Zeitungen „BILD“ und „Die Welt“.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Sportschule der Bundeswehr (Warendorf)
Dr.-Rau-Allee 32Halle A,
48231 Warendorf
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • s. Programm
    Kontakt

    Elisabeth Bauer

    Elisabeth Bauer bild

    Leiterin des Auslandsbüros für die Baltischen Staaten

    Elisabeth.Bauer@kas.de +371 67 331-266 +371 67 331-007

    Partner

    Bereitgestellt von

    Regionalbüro Westfalen