Diskussion
Ausgebucht

Feeding the Future – Die Zukunft der Landwirtschaft

Hybrides Forum

Details

Weizenpflanze pixabay

Die Landwirtschaft steht vor wachsenden Herausforderungen. Gesellschaft und Politik fordern mehr Tierwohl, mehr Klima- und Umweltschutz. Gleichzeitig steht die Lebensmittelerzeugung unter enormen Preisdruck, kleine Höfe können dem nicht immer standhalten.

 

Wie schaffen wir einen Ausgleich der Interessen und gleichzeitig Planungssicherheit für Landwirte? Wo bestehen Chancen und Gefahren für unsere regionalen Höfe? Was müssen wir bewegen, um die Landwirtschaft von Morgen zu schaffen und unsere Höfe zu erhalten – für eine gesunde, lokale Ernährung und faire Bedingungen für die Betriebe. Darüber möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen. Herzlich laden wir zu unserem Forum nach Bottrop-Kirchhellen sowie zur Mitwirkung über Zoom ein!

Programm

17.30 Uhr – 17.35 Uhr

Begrüßung und Einführung in das Thema

Dr. Ulrike Hospes

Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Nordrhein-Westfalen, Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

 

17.35 Uhr – 17.40 Uhr

Grußwort

Dr. Anette Bunse MdL

Mitglied u.a. im Landtags-Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales

 

17.40 Uhr – 18.00 Uhr

Keynote: Landwirtschaft im Wandel – Wie bewältigen wir die Herausforderungen?

Ursula Heinen-Esser

Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

 

18.00 Uhr – 19.00 Uhr

Podiumsdiskussion: Die Zukunft der Landwirtschaft

Ursula Heinen-Esser

Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Regina Böckenhoff 

Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Recklinghausen

Frederik Steinmann

Vorsitzender des Ortsverbandes der Bauernschaft Kirchhellen

André Algermißen

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.; Referent Klima, Landwirtschaft und Umwelt in der Hauptabteilung „Analyse und Beratung“

 

 

Moderation:

Juliane Hessmann

Journalistin; Altstipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung

 

 

Die Veranstaltung findet in Miermanns Scheune (Scheideweg 38, 46244 Bottrop–Kirchhellen) statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Teilnahme ist nur nach Voranmeldung beim Regionalbüro Westfalen der Konrad-Adenauer-Stiftung möglich. Es gelten die 2G+-Regeln (Nachweis einer vollständigen Impfung oder Genesung sowie zusätzlich tagesaktueller Negativ-Test bzw. „Booster“-Nachweis). Im Veranstaltungsraum und auf den Sitzplätzen gilt Maskenpflicht.

 

Zudem wird die Veranstaltung live ins Internet übertragen. Die Teilnahme ist  über die Plattform Zoom möglich. Bitte melden Sie sich hierfür ebenfalls an – wir senden zeitnah vor dem Termin die Einwahldaten. Die Nutzung der Software ist kostenlos; es können aber ggf. Kosten für die Internet-Verbindung entstehen.

Die Einwahl ist über jedes Endgerät (Smartphone, Tablet, Laptop) möglich. Die Videokamera und das Mikrofon können dabei von den Teilnehmenden jederzeit selbst abgeschaltet werden.

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial von den Teilnehmern zeitlich unbegrenzt für online und print erstellte Veranstaltungsberichte, Jahresberichte, Jahresprogramme und Einladungen durch die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden darf. Sollten Sie nicht einverstanden sein, bitten wir um kurze Information vor Ort.

Ihre persönlichen Daten werden gemäß Datenschutzgrundverordnung verarbeitet. Ihre Daten werden im Rahmen unserer Veranstaltungsorganisation genutzt. Dieser Nutzung stimmen Sie mit Ihrer Anmeldung zu. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie unter http://www.kas.de einsehen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Miermanns Scheune
Scheideweg 38,
46244 Bottrop–Kirchhellen

Referenten

  • Dr. Ulrike Hospes
    • Dr. Anette Bunse MdL
      • Ursula Heinen-Esser
        • Regina Böckenhoff
          • Frederik Steinmann
            • André Algermißen
              • Juliane Hessmann (Moderation)
                Kontakt

                Dr. Andreas Schulze

                Dr

                Leiter Regionalbüro Westfalen, Politisches Bildungsforum NRW

                andreas.schulze@kas.de +49 231-1087777 - 0 +49 231-1087777 - 7