Vortrag

Friedensprojekt Europa

Dr. Peter Liese diskutiert mit Schülern und Erwachsenen über die gegenwärtige Situation in Europa.

Details

Die Europäische Union ist das Beste, was unserem Kontinent passieren konnte. Es ist das Erfolgsmodell einer Werte- und Kulturgemeinschaft, der sich immer mehr Länder anschließen wollen. Die Union setzte einen Schlusspunkt hinter Jahrhunderten von Kriegen, der Totalkatastophe des 2. Weltkriegs, Verwüstungen und Konflikten. Der Traum von einem friedlich vereinten Europa ist wahr geworden. Der Kontinent ist mit rund 500 Millionen Bürgern der wettbewerbsfähigste und dynamischste Wirtschaftsraum der Welt, ohne Massenarmut und mit funktionierenden Demokratien, Rechtssicherheit, individuellen Freiheitsrechten und prosperierenden Volkswirtschaften. Die Gemeinschaft strotzte vor Selbstbewusstsein.

Doch die gegenwärtige Krise liegt wie ein dunkler Schatten über dem Kontinent. Europaskeptische Parteien bekommen in einigen Ländern Zulauf. Das Unbehagen gegenüber „denen in Brüssel“ wächst. Erleben wir eine fatale Rückkehr zu nationalstaatlichen Egoismen? Wurde versäumt, die Bürger auf dem Weg mit zu nehmen? Brauchen wir mehr generationenübergreifendes Engagement für die europäische Sache?

Um die gegenwärtige Situation und Lösungswege zu diskutieren, haben wir das langjährige Mitglied des Europäischen Parlaments Dr. Peter Liese zu Vortrag und Gespräch eingeladen.

Das Bildungswerk Dortmund und die GfW würden sich über Ihre Teilnahme freuen.

Zur online Anmeldung

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Europaschule Ostendorf - Gymnasium Lippstadt

Referenten

  • Dr. Peter Liese
    • MdEP
      Kontakt

      Ralf Wachsmuth †

      Bereitgestellt von

      Regionalbüro Westfalen