Event

Ist das "WIR" noch geteilt?

25 Jahre nach der Wiedervereinigung: Welche Werte sind uns wichtig?

Gibt es 25 Jahre nach der Wiedervereinigung (noch) unterschiedliche Wertvorstellungen in "Ost" und "West"?Welche Werte sind uns zukünftig wichtig? Prof. Dagmar Schipanski zieht Bilanz und blickt nach vorn.

Details

Die Konrad-Adenauer-Stiftung würdigt in einer eigenen

bundesweiten Veranstaltungsreihe „25 Jahre Wiedervereinigung

– 25 Jahre freiheitliche Demokratie” die erbrachten Leistungen,

in dem sie Rückschau hält auf die geschichtlichen Ereignisse und

den Transformationsprozess, aber auch analysiert was das Geleistete

für die Zukunft bedeutet.

Prof. Dagmar Schipanski, evangelisch, 1943 in Sättelstädt (Thüringen) geboren war 1999 Kandidatin der CDU/CSU für das Amt des Bundespräsidenten. Im gleichen Jahr wurde Sie zur "Frau des Jahres" gekürt. Zuvor war sie Rektorin an der TU Ilmenau (1995 - 19996) und Vorsitzende des Wissenschaftsrates der Bundesrepublik (1996 - 1998), Ministerin im Thüringer Landtag (1999-2004) und Präsidentin des Thüringer Landtags (2004 - 2009) - um nur einige Positionen und Stationen zu nennen. Als Vorsitzende der CDU-Kommission "Neue Länder - Stand der Deutschen Einheit" (2007 - 2009) hatte sie direkten Einblick in das Zusammenwachsen von Ost und West. Gibt es 25 Jahre nach der Wiedervereinigung noch unterschiedliche Wertvorstellungen in Ost und West? Prof. Schipanski zieht Bilanz und gibt einen Ausblick.

An diesem Abend zeigen wir die Ausstellung "DDR: Mythos und Wirklichkeit". Diese können Schulen oder andere Einrichtungen bei uns ausleihen.

Anmeldungen online (s. rechts) oder auch telefonisch oder per Email an kas-westfalen@kas.de

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Ökologiestation, Westfalenhellweg 110, Bergkamen

Referenten

  • Prof. Dagmar Schipanski
    • Landtagspräsidentin in Thüringen a. D.

      Publikation

      „Jugendliche können kaum noch zwischen Demokratie und Diktatur unterscheiden“: Prof. Dagmar Schipanski referierte zur Wiedervereinigung
      Jetzt lesen
      Kontakt

      Beate Kaiser

      Beate Kaiser

      Referentin Regionalbüro Westfalen und Koordinatorin Frauenkolleg, Politisches Bildungsforum NRW

      beate.kaiser@kas.de +49 231 1087777-5 +49 231 1087777-7
      25 Jahre Deutsche Einheit KAS PBF Bremen
      Prof. Dagmar Schipanski Büro Schipanski

      Partner

      Bereitgestellt von

      Regionalbüro Westfalen