Live-Stream

Kriminalitätsbekämpfung der Zukunft - Perspektiven aus NRW

Digitale Diskussionsveranstaltung mit Minister Peter Biesenbach

Welche Lösungsansätze hat Nordrhein-Westfalen bei der Bekämpfung organisierter Kriminaltät entwickelt? Wie können digitale Hilfsmittel bei der Ermittlungsarbeit helfen?

Details

Minister Peter Biesenbach Land NRW/R. Sondermann
Minister Peter Biesenbach

Nordrhein-Westfalen ist ein sicheres Land! Nicht zuletzt, weil sich die aktuelle Landesregierung die Bekämpfung der Strukturen vernetzter Kriminalität auf die Fahne geschrieben hat. Eine effektive Strafverfolgung ist das A und O. Die Justiz ist dafür gut aufgestellt. In unserem Bundesland wurden stetig neue Ressourcen und Strukturen in den Staatsanwaltschaften aufgebaut.

Organisierte Kriminalität und Wirtschaftskriminalität, Straftaten in der analogen und in der digitalen Welt - diese Kriminalitätsfelder vermischen sich zunehmend. Schwerwiegende Kriminalität verlagert sich von der Straße an den Schreibtisch hin zu einem lukrativen Geschäftsmodell. Zu ihrer Aufdeckung, Verfolgung und Bekämpfung bedarf es eines umfassenden justiziellen Blicks. Nachhaltige Kriminalitätsbekämpfung verlangt neue Wege. Nordrhein-Westfalen entwickelt sich immer stärker zu einem Vorbild in puncto Kriminalitätsbekämpfung der Zukunft.

Doch wie kann es gelingen, aufwändig verschleierte Geschäftsmodelle zu durchdringen? Wie können inkriminierte Geldflüsse enttarnt werden? Welche Herausforderungen, aber auch Potentiale birgt die Digitalisierung? Wie können Datenmengen bewältigt und zugleich zur Aufdeckung von Verbrechen genutzt werden? Sind Algorithmen die Zukunft der Kriminalität oder aber der Strafverfolgung?

Wir diskutieren dies am 21. März 2022 u.a. mit dem Minister der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen Peter Biesenbach – seien Sie dabei und diskutieren Sie mit!

Programm

18.00 Uhr - Begrüßung und Einführung

Dr. Ulrike Hospes

Landesbeauftragte und Leiterin des Politischen Bildungsforums Nordrhein-Westfalen der Konrad-Adenauer-Stiftung

18.05 Uhr - Keynote des Ministers

Peter Biesenbach MdL

Minister der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen

18.15 Uhr - Podiumsdiskussion

Peter Biesenbach MdL

Minister der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen

 

Prof. Dr. Osman Isfen

Professor für Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Internationales Strafrecht an der Fernuniversität Hagen

 

Oberstaatsanwalt Andreas Stüve

Leiter der ZeOS NRW, Staatsanwaltschaft Düsseldorf

 

Moderation: N.N.

18.45 Uhr - Diskussion mit dem Publikum

Moderation: N.N.
Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online via Zoom

Referenten

  • Minister Peter Biesenbach MdL
    • Prof. Dr. Osman Isfen
      • Oberstaatsanwalt Andreas Stüve

        Publikation

        Mit Technologie das Handwerk legen - Zukunft der Kriminalitätsbekämpfung in NRW: Digitale Diskussionsveranstaltung mit Minister Peter Biesenbach
        Jetzt lesen
        Kontakt

        Michael Müller

        Michael Müller

        Referent Politisches Bildungsforum Nordrhein-Westfalen

        michael.mueller@kas.de +49 211 83680560

        Bereitgestellt von

        Büro Bundesstadt Bonn