Ausstellung

Lichter in der Finsternis

Raoul Wallenberg und die Rettung der Budapester Juden 1944/45

Die Ausstellung informiert über den schwedischen Diplomaten Raoul Wallenberg,der in den Jahren 1944/45 in Budapest vielen Juden das Leben rettete.

Details

Vom 14.09. bis zum 21.10.2011 wird die Ausstellung „Lichter in der Finsternis – Raoul Wallenberg und die Rettung der Budapester Juden 1944/45“ gezeigt.

Der Dortmunder Trägerkreis für diese Ausstellung hat ein interessantes Programm für die Eröffnung zusammengestellt:

-der Ausstellungsmacher und Buchautor zu Wallenberg, Christoph Gann aus Meiningen, hält einen Vortrag zu Wallenberg und führt selber durch die Ausstellung

-der Dortmunder Schauspieler Claus-Dieter Clausnitzer liest Texte zum Schicksal der Budapester Juden – eingerahmt von Klezmer – Musik des Trios „Gute Fraynd“

Trägerkreis: Internationales Bildungs- und Begegenungswerk Dortmund, Evangelisches Bildungswerk Dortmund, Schulreferat der ev. Kirche Dortmund,

VHS Dortmund, Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit in Dortmund, Deutsch-ungarische Gesellschaft in der Auslandsgesellschaft NRW e.V., Jüdische Kultusgemeinde Großdortmund, Mahn- und Gedenkstätte Steinwache sowie Bildungswerk Dortmund der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Reinoldinum, Schwanenwall 34, 44135 Dortmund

Referenten

  • u.a. Christoph Gann
    • Claus-Dieter Clausnitzer
      • Klezmer-Trio "gute Fraynd"
        Kontakt

        Elisabeth Bauer

        Elisabeth Bauer bild

        Leiterin des Auslandsbüros für die Baltischen Staaten

        Elisabeth.Bauer@kas.de +371 67 331-266 +371 67 331-007

        Bereitgestellt von

        Regionalbüro Westfalen