Gespräch

Mut zum Wandel - Wie Politik attraktiv bleiben kann

10. Ahauser Schlossrunde

Ole von Beust führte Hamburg zurück zu einem Selbstverständnis als "Tor der Welt". Er gilt als konservativ - und doch modern, er gilt als unbequem, aber ebenso als konsequent im Denken und Handeln. Seine Forderung: mehr Mut von der Politik!

Details

ZUR ONLINE ANMELDUNG.

Kurzprogramm zu der Veranstaltung

Begrüßung:

Elisabeth Bauer,

Leiterin des Bildungswerks Dortmund der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Eröffnung:

Jens Spahn MdB.

Gespräch mit:

Ole von Beust,

Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg a.D..

Das ausführliche Programm finden Sie als Einladung im PDF-Format unter der Rubrik Zum Thema.

Gerne können Sie weitere Interessierte mitbringen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Bitte melden Sie sich per Telefon (0231 - 108 77 77 - 0), per Fax (0231 - 108 77 77 - 7) oder per Email (kas-dortmund@kas.de) bis zum 17. Juni 2013 an.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Schloss Ahaus (Fürstensaal), Am Schlossgraben / Am Domhof in 48683 Ahaus

Referenten

  • Ole von Beust
    • Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg a.D. / Jens Spahn
      • MdB
        Kontakt

        Elisabeth Bauer

        Elisabeth Bauer bild

        Leiterin des Auslandsbüros für die Baltischen Staaten

        Elisabeth.Bauer@kas.de +371 67 331-266 +371 67 331-007
        Erster Bürgermeister Hamburgs, Ole von Beust OR

        Bereitgestellt von

        Regionalbüro Westfalen