Vortrag

Putins Krieg gegen die Ukraine und den Westen

Warum der russische Machthaber ihn wollte und warum so viele Menschen in Russland ihn befürworten

„Die Aggression Russlands ist nicht nur ein Angriff auf die Ukraine, sondern auch ein Angriff auf unsere europäische und internationale Ordnung.“ (Prof. Dr. Norbert Lammert, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung)

Details

„Mit Russlands völkerrechtswidrigem Angriffskrieg gegen die Ukraine bestehen keine Zweifel mehr über den wahren Charakter Putins und seines Regimes. Die lang diskutierte Frage nach den Absichten Putins ist seit dem 24. Februar 2022 vor aller Welt beantwortet: Er will die Ukraine mit dem Einsatz brachialer militärischer Gewalt unterwerfen und zu einem vollständig von ihm abhängigen Gebilde machen. Die staatliche Souveränität der Ukraine und ihr selbstbestimmter Weg hin zu Demokratie und Rechtsstaat hat in seinem Weltbild keinen Platz. Der Angriff ist deshalb auch ein Angriff auf die Europäische Friedensordnung, in der Grenzen nie mehr mit Gewalt verschoben werden dürfen, und ein Angriff auf die internationale Ordnung, die auf dem Selbstbestimmungsrecht der Völker beruht.“

Nach den brutalen Kriegsverbrechen der russischen Armee in der Ukraine und den gleichzeitig publik werdenden zahlreichen Opfern russischer Soldaten stellt sich die Frage, warum eine Mehrheit der Russen Putins Krieg befürwortet. Bei unserer Veranstaltung wollen wir mit einem ausgewiesenen Russlandexperten dieses Phänomen erläutern und diskutieren.

So auf unserer aktuellen Themenseite zu lesen. Da sich täglich die Lage in der Ukraine ändert, wird die Veranstaltung auf die aktuelle Kriegslage eingehen.

Mit Andrey Gurkov konnten wir einen ausgewiesenen Experten für diese Thematik gewinnen. Gurkov wurde 1959 in Moskau geboren und wuchs in Ostberlin und Bonn auf. Nach dem Studium der Journalistik an der Moskauer Lomonossow-Universität kam er 1987 zur Wochenzeitung „Moskowskije Nowosti“, die damals ein Vorreiter der Glasnost-Politik war. Er wurde Chefredakteur der deutschen Ausgabe dieser Zeitung, die von 1988 bis 1993 als „Moskau News“ in Köln herausgegeben wurde. Seit 1993 ist Herr Gurkov Russland-Experte bei der „Deutschen Welle“ in Bonn. Außerdem ist er häufiger Gast in Fernseh- und Radiosendungen.

Programm

Freitag, 29. April 2022 

15:00 - 17:15 Uhr

 

Begrüßung und Einführung durch die Leitung

 

Vortrag: Russlands unheimliche Außenpolitik: Was will Putin?

Referent: Andrey Gurkov, Deutsche Welle

 

anschließend Diskussion

 

 

 

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Haus Goldschmieding | Dortmunder Str. 55, 44575 Castrop-Rauxel

Referenten

  • Andrey Gurkov
    Kontakt

    Beate Kaiser

    Beate Kaiser

    Referentin im Regionalbüro Westfalen und Leiterin Frauenkolleg

    beate.kaiser@kas.de +49 231 1087777-5 +49 231 1087777-7
    50 Jahre PB Westfalen 2