Reportajes internacionales

Peru vor den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen

de Markus Rosenberger
Am 9. April 2006 werden 16 Millionen wahlpflichtige Peruaner dazu aufgerufen, ihre Stimmen für die Kandidaten zum Kongress und das Präsidentenamt abzugeben. Zwei Monate vor der Wahl gibt es mindestens zwei Favoriten für die Präsidentschaft: Die Christdemokratin Lourdes Flores des Mitte-Rechts-Wahlbündnisses Unidad Nacional und der vom venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez unterstützte Nationalist und Militarist Ollanta Humala. Auch die beiden Ex-Präsidenten Valentín Paniagua und vor allem Alan García könnten noch in das Rennen um die Präsidentschaft eingreifen.
Personas de contacto

Sebastian Grundberger

Sebastian Grundberger bild

Jefe del Programa Regional de Apoyo a los Partidos y a la Democracia en América Latina y de la Oficina del Uruguay

sebastian.grundberger@kas.de +51 1 41 66 100