Discussion

Der Arbeiteraufstand in der DDR am 17. Juni 1953

Informationsstand der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. anlässlich des Arbeiteraufstandes am 17. Juni 1953

Détails

Am 17. Juni 1953 begehrte die Bevölkerung Ostdeutschlands gegen das politisch repressive System der SED-Regierung auf. Was als Demonstration gegen die Erhöhung der Arbeitsnormen in Ostberlin begann, entwickelte sich zu einem mit politischen und wirtschaftlichen Forderungen verbundenen Volksaufstand. Die anschließende Niederschlagung des Aufstandes durch sowjetische Truppen und die darauffolgenden Repressionen forderten insgesamt 55 Todesopfer (davon 5 Angehörige der DDR-Sicherheitsorgane).

Programme

10.00 - 13.00 Uhr

Der Arbeiteraufstand in der DDR am 17. Juni 1953

Infostand und Gespräche

 

unter anderem mit Mitarbeitern der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

 

Kaffebike (angefragt)

 

 

Konzeption:

Alexandra Mehnert

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt

 

Moritz Lüttich

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt

 

Tagungsleitung:

N.N.

 

 

Organisation:

Sachbearbeiterin

Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.

Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt

Franckestraße 1, 39104 Magdeburg

 

T +49 391 / 52088-710X

F +49 391 / 520887121

vorname.nachname@kas.de

 

Veranstaltungsstätte:

39104 Magdeburg

 

Feedback:

alexandra.mehnert@kas.de

Ihre persönlichen Daten werden gemäß Art. 4 DSGVO im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) von der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. verarbeitet und zur Durchführung der Veranstaltung verwendet. Informationen über Ihre Rechte finden Sie hier: https://www.kas.de/DSGVO-Veranstaltung.

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Mit der Anmeldung erklären Sie Ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial zeitlich unbegrenzt sowohl im Online- als auch Printformat für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verwenden darf. Sollten Sie mit der Aufnahme und der Veröffentlichung von Bildern Ihrer Person nicht einverstanden sein, bitten wir um unmittelbare Mitteilung beim Gästeservice zu Beginn der Veranstaltung. Ihnen werden dann gesonderte Plätze zugewiesen.

 

 

partager

ajouter au calendrier

Lieu de l'événement

Magdeburg

Contact

Alexandra Mehnert

Alexandra Mehnert bild

Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt

alexandra.mehnert@kas.de +49 391-520887-102 +49 391-520887-121