Discussion

Die Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union: Wie sicher ist Europa?

Bildungsfahrt nach Brüssel

Détails

Putins Angriffskrieg in der Ukraine zeigt die Defizite der europäischen Staaten in der Sicherheitspolitik auf. Umso wichtiger ist es, zukünftig mit einer Stimme die Werte der Europäischen Union zu vertreten und infolgedessen eine gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik zu betreiben. Nur so ist es möglich, dass Europa seine gegenwärtige Rolle in der Welt behaupten kann. Ziel der Exkursion ist es, die unterschiedlichsten Bereiche der europäischen Sicherheitsarchitektur zu beleuchten und mit Expertinnen und Experten ins Gespräch zu kommen. Ferner wird die Bedeutung Europas für Sachsen-Anhalt unterstrichen.

Hygiene- und Abstandsregeln werden wir Sie direkt vor Exkursionsbeginn informieren. Bitte bringen Sie Ihre entsprechenden Dokumente sowie den Personalausweis mit. Wir weisen zudem darauf hin, dass die Teilnehmerzahl vor Ort begrenzt ist und wir nur angemeldete Personen berücksichtigen können!  Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Wir bitten um Anmeldungen bis zum 30. September 2022!

 

Programme

Sonntag, 20. November 2022

bis 09.00 Uhr

Anreise

ZOB Magdeburg, Konrad-Adenauer-Platz, 39104 Magdeburg

 

09.00 – 17.00 Uhr

Fahrt nach Brüssel

Begrüßung

(mit Lunchpaketen)

 

17.00 Uhr

Ankunft im Hotel und Check-In

 

18.00 – 19.00 Uhr

Abendessen

 

19.00 – 20.00 Uhr

Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union: Wie sicher ist Europa?

Einführung in die Thematik

 

Vorstellungsrunde

 

 

Montag, 21. November 2022

08.00 – 08.30 Uhr

Frühstück

 

08.40 – 09.00 Uhr

Fahrt zum Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

 

09.00 – 10.30 Uhr

Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union: Wie sicher ist Europa?

Gespräch

Philipp Wendel

Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der Europäischen Union

 

10.30 – 11.00 Uhr

Kaffeepause

 

11.00 – 12.30 Uhr

Frieden und Sicherheit in Europa

Gespräch

Dr. Thomas Leeb

 Leiter des Europabüros Brüssel der Hanns-Seidel-Stiftung

 

13.00 – 14.00 Uhr

Mittagspause

 

14.15 – 17.00 Uhr

Historische Stadtführung durch das Zentrum der Europäische Union

Stadtführung

Manuel Schmitz

Roger Van Buynder, Stadtfuehrung.be

 

17.00 – 18.00 Uhr

Europa als Sicherheitsgarant in einer globalisierten Welt

Gespräch

Lukas Wick

Referent des Europabüros Brüssel der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

 

18.00 – 19.30 Uhr

Abendessen

 

 

Dienstag, 22. November 2022

07.00 – 08.00 Uhr

Frühstück

 

08.00 – 08.30 Uhr

Grußwort (via Zuschaltung im Hotel)

Karolin Braunsberger-Reinhold MdEP

Mitglied der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament

 

08.30 – 09.00 Uhr

Fahrt zum Europäischen Parlament

 

09.00 – 09.30 Uhr

Einlass in das Europäische Parlament

 

09.30 – 10.30 Uhr

Akteure und Entscheidungswege im Europäischen Parlament

Führung

​​​​​Christine Hick

Besucherzentrum Europäisches Parlament

 

10.45 - 11.00 Uhr

Fahrt in das Hotel

 

11.00 – 11.45 Uhr

Auswertung des Besuches im Europäischen Parlament

Gespräch

 

12.00 – 13.00 Uhr

Mittagessen im Hotel

 

13.15 – 14.00 Uhr

Aktuelle Herausforderungen in der EU

Thomas Nawrath

 

14.00 Uhr

Abfahrt aus dem Hotel

 

14.15 Uhr

Ankunft am Haus der Europäischen Geschichte

 

14.30 - 16.00 Uhr

Gespräch und Führung durch das Haus der europäischen Geschichte

Manuel Schmitz

Haus der Europäischen Geschichte

 

Kurt Gaissert

Haus der Europäischen Geschichte

 

Roger Van Buynder

Haus der Europäischen Geschichte

 

16.00 Uhr

Abfahrt zur Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt bei der Europäischen Union

 

16.30 – 17.30 Uhr

Vertretung von Deutschland in Brüssel am Beispiel von Sachsen-Anhalt

Führung und Gespräch in der Landesvertretung des Landes Sachsen-Anhalt bei der Europäischen Union in Brüssel

Daniel Wentzlaff

Stellvertretender Leiter der Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt bei der Europäischen Union in Brüssel

 

18.00 Uhr

Abendessen im Hotel

 

 

Mittwoch, 23. November 2022

07.00 – 08.30 Uhr

Frühstück und Check-Out

 

08.30 – 12.30 Uhr

Fahrt nach Dortmund

 

12.30-14.00 Uhr

Das Regionalbüro Westfalen stellt sich vor

Mittagsgespräch

Dr. Andreas Schulze

Leiter des Regionalbüros Westfalen der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

 

Florian Steinkamp

FSJler des Regionalbüros Westfalen der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

 

14.00 Uhr

Abfahrt nach Magdeburg

 

Ca. 19.00 Uhr (abhängig vom Verkehrsaufkommen)

Ankunft in Magdeburg (ZOB Magdeburg, Konrad-Adenauer-Platz, 39104 Magdeburg)

 

Verabschiedung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Alexandra Mehnert

Moritz Lüttich

 

Programmänderungen vorbehalten

 

 

 

Konzeption/

Tagungsleiter:

​​​​Alexandra Mehnert

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt

 

Moritz Lüttich

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt

 

Tagungsassistent:

Thomas Narwath

 

Teilnehmerbeitrag:

DZ 300 Euro pro Person, EZ 350 Euro  (inklusive Übernachtung und Verpflegung)

 

Tagungsbüro:

Anja Gutsche

Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.

Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt

Franckestraße 1, 39104 Magdeburg

 

T +49 391 / 52088-7101

F +49 391 / 520887121

anja.gutsche@kas.de

 

Veranstaltungsstätte:

Brüssel

 

Feedback:

alexandra.mehnert@kas.de

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB’s)

für Veranstaltungen des Politischen Bildungsforums Sachsen-Anhalt der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

 

Seminaranmeldung und Zahlungshinweis

Ihre schriftliche Anmeldung ist verbindlich. Wir bestätigen die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs. Bitte überweisen Sie den Tagungsbeitrag unter Angabe der Veranstaltungsnummer und des Teilnehmernamens. Der Tagungsbeitrag muss 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn unserem Konto gutgeschrieben sein. Wird der Tagungsbeitrag nicht innerhalb dieser Frist gezahlt, verfällt der Anspruch auf Teilnahme. Anfallende Reisekosten werden von der Konrad-Adenauer-Stiftung nicht übernommen.

 

Tagungsbeitrag

Es wird ein Tagungsbeitrag pro Person von 350,00 € im Einzelzimmer und 300 Euro pro Personen im Doppelzimmer erhoben. Er beinhaltet die komplette Bildungsreise, die Unterkunft und die im Programm ausgewiesenen Mahlzeiten mit Ausnahme der Getränke. Eine Nichtinanspruchnahme einzelner Seminarleistungen begründet ausdrücklich keine Ermäßigung des Teilnehmerbeitrages. Fahrtkosten und Parkgebühren werden nicht erstattet.

 

Anmeldung und Rechnungsstellung

Anmeldungen mit der Bitte um Rechnungsstellung sind grundsätzlich nur durch die Handlungsbevollmächtigten von Unternehmen für die Mitarbeiter/innen möglich. Für Privatpersonen werden keine Rechnungen ausgestellt. Eine Rechnungstellung ist nur vor Bezahlung möglich.

 

Seminarstornierung

Sollte Ihnen die Teilnahme trotz einer verbindlichen Anmeldung nicht möglich sein, benachrichtigen Sie bitte umgehend schriftlich die in Ihrem Programm ausgewiesenen Ansprechpartner per E-Mail oder Fax unter Angabe der Veranstaltungsnummer und der Thematik.

Die genauen Stornierungsfristen entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf unserer Webseite www.kas.de/sachsen-anhalt.

Die Konrad Adenauer Stiftung behält sich Programmänderungen vor.

 

Bild- und Filmmaterial

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Mit der Anmeldung erklären Sie Ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial zeitlich unbegrenzt sowohl im Online- als auch Printformat für Zwecke der Presse und Öffentlichkeitsarbeit verwenden darf. Sollten Sie mit der Aufnahme und der Veröffentlichung von Bildern Ihrer Person nicht einverstanden sein, bitten wir um unmittelbare Mitteilung beim Gästeservice zu Beginn der Veranstaltung. Ihnen werden dann gesonderte Plätze zugewiesen.

 

Unterkunft und Verpflegung

Sofern im Programm nicht anderes vermerkt, enthält der Teilnehmerbeitrag Unterkunft und Verpflegung. Die Unterkunft erfolgt in ausgesuchten Tagungsstätten und Hotels, in der Regel im Einzelzimmer. Bei unserer Verpflegung handelt es sich um eine Vollpension, weitere Leistungen entnehmen Sie bitte dem Seminarprogramm.

 

Zertifizierung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung trägt das Zertifikat audit berufundfamilie von der berufundfamilie gmbH. Der Politischen Bildung wurde das Zertifikat des Gütesiegelverbundes Weiterbildung für die Einführung des Qualitätsmanagements verliehen.

 

Datenschutz

Persönliche Daten werden nach Datenschutz-Vorschriften verarbeitet. Dabei handeln wir in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit. Ihre Daten werden ausschließlich im Rahmen unserer Veranstaltungsorganisation genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Dieser Nutzung stimmen Sie hiermit ausdrücklich zu

 

Ihre persönlichen Daten werden gemäß Art. 4 DSGVO im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) von der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. verarbeitet und zur Durchführung der Veranstaltung verwendet. Informationen über Ihre Rechte finden Sie hier: https://www.kas.de/DSGVO-Veranstaltung.

 

Feedback

alexandra.mehnert@kas.de oder feedback-pb@kas.de

 

 

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Bonn.

 

Die vollständigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie auf unserer Internetseite unter www.kas.de/sachsen-anhalt.

partager

S'inscrire ajouter au calendrier

Lieu de l'événement

Brüssel

Reférences

  • Karolin Braunsberger-Reinhold MdEP (Mitglied der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament)
    • Daniel Wentzlaff (Stellvertretender Leiter der Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt bei der Europäischen Union in Brüssel)
      • Philipp Wendel (Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der Europäischen Union)
        • Dr. Thomas Leeb (Leiter des Europabüros Brüssel der Hanns-Seidel-Stiftung)
          • Dr. Andreas Schulze (Leiter des Regionalbüros Westfalen der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.)
            • Lukas Wick (Referent des Europabüros Brüssel der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.)
              • Christine Hick (Besucherzentrum Europäisches Parlament)
                • Manuel Schmitz (Haus der Europäischen Geschichte)
                  • Kurt Gaissert (Haus der Europäischen Geschichte)
                    • Roger Van Buynder (Haus der Europäischen Geschichte)
                      • Florian Steinkamp (FSJler des Regionalbüros Westfalen der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.)
                        Contact

                        Alexandra Mehnert

                        Alexandra Mehnert bild

                        Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt

                        alexandra.mehnert@kas.de +49 391-520887-102 +49 391-520887-121
                        Contact

                        Anja Gutsche

                        Anja Gutsche

                        Sekretärin/Sachbearbeiterin Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt

                        anja.gutsche@kas.de +49 0391-52088-7101 +49 0391-52088-7121