Séminaire

Die Friedliche Revolution 1989/1990 und ihre Anfänge in Leipzig

Exkursion

Détails

Wir erinnern an die Ereignisse der friedlichen Revolution im Herbst 1989. Dazu begeben wir uns zu den Stätten des Anfangs der Bewegung eines unterdrückten Volkes nach Leipzig. Mit Mut, Kerzen und Gebeten gingen die Menschen auf die Straße und erkämpften die Freiheit!

Für unsere Hybrid- und Präsenzveranstaltungen sowie Exkursionen gilt ab sofort die 3G-Regel (geimpft, genesen oder negativ getestet). Bitte bringen Sie Ihre entsprechenden Dokumente sowie den Personalausweis mit. Die Hygienehinweise am Veranstaltungsort sind zu beachten. Informieren Sie sich bitte bezüglich der aktuellen Corona-Maßnahmen auf unserer Homepage oder im zuständigen Tagungsbüro. Wir weisen zudem darauf hin, dass die Teilnehmerzahl vor Ort begrenzt ist und wir nur angemeldete Personen berücksichtigen können!  Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Wir bitten um Anmeldungen bis zum 11. Juli um 12.00 Uhr.

 

Tagesbeitrag:

30,00 Euro (inklusive Fahrt und Verpflegung)

 

Programme

7.45 Uhr

Abfahrt in Magdeburg

Busbahnhof ZOB

 

Während der Fahrt:

Die Diktatur in der DDR und die Unzufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger

Wolfgang Brenneis

 

10.00 – 12.00 Uhr

Die Stätten der Friedlichen Revolution im Herbst 1989

Auf den Spuren der Demonstranten (u.a. auch mit Besichtigung der Nikolaikirche: Die friedliche Revolution: Wo alles begann: Die Friedensgebete in der Nikolaikirche)

Montagsdemonstrationen: Kerzen und Gebete gegen Unterdrückung

Stadtführung in Leipzig (Treffpunkt 10.00 Uhr an der Thomaskirche)

 

12.30 – 14.00 Uhr

Mittagessen

(PAULANER Leipzig, Klostergasse 5)

 

14.00 – 15.30 Uhr

„Leipzig auf dem Weg zur Friedlichen Revolution“

Führung durch die Ausstellung in der „Runden Ecke“

Irmtraud Hollitzer

Mitglied im Bürgerkomitee Leipzig e.V.

 

(Kaffee in der „Runden Ecke“)

 

15.30 – 16.30 Uhr

Das Glück, in Freiheit zu leben:

Mein Weg zur Friedlichen Revolution

Zeitzeugengespräch in der „Runden Ecke“ mit

Irmtraud Hollitzer

Mitglied im Bürgerkomitee Leipzig e.V.

 

16.30 – 17.30 Uhr

Führung durch das Museum in der „Runden Ecke“ mit der Ausstellung „Stasi – Macht und Banalität“ mit Audiogudies

Audioguides

 

17.45 – 18.50 Uhr

Abendessen

Restaurant Auerbachs Keller – historische Weinstuben, Grimmaische Str. 2-4

 

19.00 Uhr

Rückfahrt nach Magdeburg

 

20:30 Uhr

Ankunft in Magdeburg und Verabschiedung

 

 

Konzeption:

Alexandra Mehnert

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt

 

Moritz Lüttich

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt

 

Tagungsleitung:

Wolfgang Brenneis

 

Organisation:

Britta Drechsel

Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.

Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt

Franckestraße 1, 39104 Magdeburg

 

T +49 391 / 52088-7104

F +49 391 / 52088-7121

britta.drechsel@kas.de

 

Veranstaltungsstätte:

Leipzig

 

Feedback:

alexandra.mehnert@kas.de

Ihre persönlichen Daten werden gemäß Art. 4 DSGVO im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) von der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. verarbeitet und zur Durchführung der Veranstaltung verwendet. Informationen über Ihre Rechte finden Sie hier: https://www.kas.de/DSGVO-Veranstaltung.

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Mit der Anmeldung erklären Sie Ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial zeitlich unbegrenzt sowohl im Online- als auch Printformat für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verwenden darf. Sollten Sie mit der Aufnahme und der Veröffentlichung von Bildern Ihrer Person nicht einverstanden sein, bitten wir um unmittelbare Mitteilung beim Gästeservice zu Beginn der Veranstaltung. Ihnen werden dann gesonderte Plätze zugewiesen.

partager

S'inscrire ajouter au calendrier

Lieu de l'événement

Leipzig

Reférences

  • Irmtraud Hollitzer (Mitglied im Bürgerkomitee Leipzig e.V.)
    • Wolfgang Brenneis
      Contact

      Moritz Lüttich

      moritz lüttich

      Referent des Politischen Bildungsforums Sachsen-Anhalt

      Moritz.Luettich@kas.de +49 391-52088-7103 +49 391-520887-121
      Contact

      Britta Drechsel

      Britta Drechsel bild

      Sachbearbeiterin Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt

      britta.drechsel@kas.de +49 391-520887-104 +49 391-520887-121