Atelier

Fake News als Gefahr für unsere Demokratie

JugendpolitikTag im Rahmen des Tages der Konrad-Adenauer-Stiftung 2022

Détails

Fake News, also Falschnachrichten und Desinformationen, sind keine neue Erscheinung. In Zeiten, in denen sich vor allem junge Menschen online über Social Media informieren und die neuesten Nachrichten nur einen Klick entfernt sind, sind Fake News leider allgegenwärtig. Fake News sind manipulativ, irreführend, richten Schaden an und stellen schlussendlich eine Gefahr für unsere Demokratie und offene Gesellschaft dar. Auch der häufig inflationäre Gebrauch des Begriffs durch Politiker/innen macht es insbesondere für junge Generationen immer schwieriger, wahre von falschen Informationen zu unterscheiden.

Um dieser Entwicklung entgegentreten zu können, ist es von Bedeutung, Jugendliche zu sensibilisieren und gleichzeitig zu befähigen, wie Fake News erkannt werden können.

 

Teilnehmer: Junge, medienaffine Menschen aus ganz Deutschland

Programme

bis 10.00 Uhr

Eintreffen der Teilnehmer/innen

 

10.00 Uhr – 10.45 Uhr

Eröffnung Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung

Michael Thielen

Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung

 

Videobotschaft

Mychajlo Fedorow (angefragt)

Stellv. Ministerpräsident der Ukraine

Minister für digitale Transformation der Ukraine

 

Gespräch

Oleksandra Tsekhanovska (angefragt)

Leiterin der Hybrid Warfare Analytical Group Ukraine Crisis

Media Center

 

Peter Limbourg

Intendant der Deutschen Welle

 

Catarina dos Santos MdB (angefragt)

AG Digitales der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

 

Moderation:

Dr. Brigitta Triebel

Leiterin des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Ukraine

 

11.00 Uhr

Beginn der Workshops

 

Workshop 1

Werdet Factfluencer! Desinformation erkennen und bekämpfen

Raum: Forum Akademie

 

Projektvorstellung „Facts for friends"

Ein Projekt, um Interessierten ein Werkzeug zur eigenständigen und effektiven Bekämpfung von Desinformationen im digitalen Umfeld zu bieten und dadurch eine informierte und engagierte Gesellschaft zu fördern

(www.factsforfriends.de)

 

Interaktiver Basic-Workshop

… rund um die Fragen „Wie erkenne ich Fake News?“, „Wie kann ich Fake News bekämpfen?“, „Wieso sind Desinformationen gerade jetzt ein großes Problem?“ und „Wie sollte man mit Verschwörungen umgehen?“

 

Valerie Scholz & Katharina Klimkeit

Gründerinnen von „Facts for friends“

 

Workshop 2

(in englischer Sprache)

From Fake News to Deep Fakes: On the Threat of Deep Fakes to Democracy and Society

Raum: Jakob-Kaiser-Saal Akademie

 

Impuls

Hany Farid

Professor at the University of California

 

Introduction

Dr. Hans-Jakob Schindler

Senior Director of „Counter Extremism Project“

 

Discussion

Dr. Hans-Jakob Schindler

 

Dr. Christopher Nehring

Gast-Dozent des KAS-Medienprogramms Südosteuropa an

der Universität Sofia zum Themengebiet "Medien,

Desinformation und Geheimdienste"

 

Moderation:

Ferdinand Alexander Gehringer

Referent Cybersicherheit, Konrad-Adenauer-Stiftung

 

13.00 Uhr

Mittagspause

 

13.45 Uhr – 14.30 Uhr

Präsentation der Arbeitsergebnisse und Auswertung der Workshops

Raum: Forum Akademie

 

Vorstellung der Ergebnisse und Erfahrungen durch die Teilnehmer/innen

 

Moderation:

N.N.

 

15.30 Uhr – 19.00 Uhr

Fortsetzung Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung

(gesondertes Programm)

 

 

ab 19.00 Uhr

„Get together“ im Garten der Akademie

 

Alle Teilnehmer/innen des JugendpolitikTages sind herzlich dazu eingeladen, am weiteren Programm des Tages der KAS und am Gartenfest teilzunehmen.

 

Die Fahrtkosten (Bahn, 2. Klasse) für Teilnehmer/innen des JugendpolitikTages können auf Antrag erstattet werden. Die Organisation der Übernachtung erfolgt zentral durch die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

 

​​​​

Konzeption:

Felix Bäuml

Referent Leitung Politische Bildungsforen

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Berlin

 

Susanne Kophal

Leiterin Eventmanagement

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Berlin

 

Tagungsleitung:

Felix Bäuml

 

Tagungsbeitrag:

Die Teilnahme ist kostenlos. Essen und Getränke werden vom Veranstalter gestellt.

 

Organisation:

Susanne Duhm

Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.

Klingelhöferstr. 23, 10785 Berlin

T +49 30 / 26996-3973

susanne.duhm@kas.de

 

Verena Holz

Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.

Tiergartenstr. 35, 10785 Berlin

T +49 30 / 26996-3238

F +49 30 / 26996-3237

verena.holz@kas.de

 

Veranstaltungsstätte:

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung,

Tiergartenstr. 35, 10785 Berlin

 

T +49 30 /26996-0

F +49 30 / 82540-3217

zentrale@kas.de

www.kas.de

 

Feedback:

felix.baeuml@kas.de oder feedback-pb@kas.de

Ihre persönlichen Daten werden gemäß Art. 4 DSGVO im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) von der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. verarbeitet und zur Durchführung der Veranstaltung verwendet. Informationen über Ihre Rechte finden Sie hier: https://www.kas.de/DSGVO-Veranstaltung.

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Mit der Anmeldung erklären Sie Ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial zeitlich unbegrenzt sowohl im Online- als auch Printformat für Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verwenden darf. Sollten Sie mit der Aufnahme und der Veröffentlichung von Bildern Ihrer Person nicht einverstanden sein, bitten wir um unmittelbare Mitteilung beim Gästeservice zu Beginn der Veranstaltung. Ihnen werden dann gesonderte Plätze zugewiesen.

 

 

partager

S'inscrire ajouter au calendrier

Lieu de l'événement

Académie de la Fondation Konrad Adenauer
Tiergartenstr. 35,
10785 Berlin
Deutschland

Voie d'accès

Reférences

  • Michael Thielen (Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung)
    • Mychajlo Fedorow (angefragt
      • Stellv. Ministerpräsident der Ukraine und Minister für digitale Transformation der Ukraine)
    • Oleksandra Tsekhanovska (angefragt
      • Leiterin der Hybrid Warfare Analytical Group Ukraine Crisis Media Center)
    • Peter Limbourg (Intendant der Deutschen Welle)
      • Catarina dos Santos MdB (angefragt
        • AG Digitales der CDU/CSU-Bundestagsfraktion)
      • Dr. Brigitta Triebel (Leiterin des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Ukraine)
        • Valerie Scholz und Katharina Klimkeit (Gründerinnen von „Facts for friends“)
          • Hany Farid (Professor at the University of California)
            • Dr. Hans-Jakob Schindler (Senior Director of „Counter Extremism Project“)
              • Dr. Christopher Nehring (Gast-Dozent des KAS-Medienprogramms Südosteuropa an der Universität Sofia zum Themengebiet "Medien
                • Desinformation und Geheimdienste")
              • Ferdinand Alexander Gehringer (Referent Cybersicherheit
                • Konrad-Adenauer-Stiftung)
              Contact

              Susanne Duhm

              Susanne Duhm (2020)

              Sekretärin / Sachbearbeiterin

              susanne.duhm@kas.de +49 (0)30 26996-3973